Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Hochzeit des Figaro" von Wolfgang Amadeus Mozart - Theater Plauen-Zwickau "Die Hochzeit des Figaro" von Wolfgang Amadeus Mozart - Theater..."Die Hochzeit des...

"Die Hochzeit des Figaro" von Wolfgang Amadeus Mozart - Theater Plauen-Zwickau

Premiere 30.05.2015, 19:30 Uhr, Plauen, Vogtlandtheater. -----

Der Kammerdiener Figaro freut sich auf seine Hochzeit mit Susanna. Sie jedoch warnt ihn, dass Graf Almaviva ein Auge auf sie geworfen hat und sie immer wieder bedrängt. Figaro schwört, dem Grafen notfalls Einhalt zu gebieten.

 

Die Gräfin beklagt die Lieblosigkeit ihrer Ehe. Um ihren Ehemann wieder zur Räson zu bringen, soll Susanna sich zum Schein auf ein Stelldichein mit Almaviva einlassen, statt ihrer soll der Page Cherubino den Grafen treffen. Doch Cherubino hat eigene Probleme: Nachdem er mit der Tochter des Gärtners überrascht wurde, soll er zur Armee abkommandiert werden. Zu allem Überfluss wird Figaros Hochzeit noch von anderer Seite herausgefordert. Marcellina, die Haushälterin des Grafen, verlangt für die Begleichung alter Schulden von ihm die Ehe …

 

Die Hochzeit des Figaro, als eine der wichtigsten und schönsten Opern Mozarts, markiert den Beginn der Zusammenarbeit mit dem Librettisten Lorenzo Da Ponte, der noch die Vorlagen für Don Giovanni und Così fan tutte folgen sollten.

 

Libretto von Lorenzo Da Ponte ¬

in deutscher Sprache, ab 10 Jahren

 

Musikalische Leitung GMD Lutz de Veer

Regie Jürgen Pöckel

Bühne/Kostüme Andrea Hölzl

Dramaturgie Sophie Walz

 

Graf Almaviva Shin Taniguchi

Gräfin Almaviva Sonja Westermann

Figaro Hinrich Horn

Susanna Julia Ebert

Cherubino Johanna Brault

Marcellina Judith Schubert

Bartolo Karsten Schröter

Basilio John Pumphrey

Don Curzio John Pumphrey

Antonio Holger Rieck

Barbarina Jana Daubner

Zwei Brautjungfern Silke Jahn-Popov, Manja Ilgen

 

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau

Opernchor

Statisterie

 

02.06.2015 ¬ 19:30 Uhr

21.06.2015 ¬ 18:00 Uhr

 

Karten Tel [03741] 2813 .4847 / .4848

Mail service-plauen@theater-plauen-zwickau.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑