Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die lustigen Nibelungen", Burleske Operette von Oscar Straus, "Die lustigen Nibelungen", Burleske Operette von Oscar Straus, "Die lustigen...

"Die lustigen Nibelungen", Burleske Operette von Oscar Straus,

A-Premiere am Freitag, 15.12. 2017, um 19 Uhr und B-Premiere am Dienstag, 19.12., um 20 Uhr

Was ist bloß los mit König Gunther? Die Furcht steht ihm ins Gesicht geschrieben, denn Brunhild hat seine Aufforderung zum Zweikampf tatsächlich angenommen und ist auf dem Weg nach Worms. Zum Glück hat man mit Hagen einen Spezialisten für das Erschlagen von hinten in der Familie. Oder doch lieber Gift, um es gar nicht erst zum Kampf kommen zu lassen?

Copyright: Felix Grünschloß

Und dann kommt auch noch Siegfried ins Spiel, der seinen Unterhalt als professioneller Drachentöter verdient und es auf Gunthers Schwester Kriemhild abgesehen hat! Der österreichisch-jü- dische Komponist Oscar Straus führt die Germanen mit einem Augenzwinkern vor. Karikierende Märsche und Walzer-Rhythmen nehmen mit viel Schwung und Ironie den Nibelungenstoff aufs Korn und bilden einen außergewöhnlichen Kontrapunkt zum Karlsruher Ring-Zyklus.

Johannes Pölzgutter, der unter anderem am Saarländischen Staatstheater erfolgreich Falstaff und Der goldene Hahn inszenierte und dem in Regensburg mit vielen lustigen Einfällen und Sinn für Details eine spritzige Martha gelang, gibt sein Regiedebüt in Karlsruhe. An seiner Seite arbeitet Nikolaus Webern, der hier bereits für Der Liebestrank und Falstaff beeindruckende Bühnenwelten geschaffen hat.
 

  • MUSIKALISCHE LEITUNG Dominic Limburg
  • REGIE Johannes Pölzgutter
  • BÜHNE Nikolaus Webern
  • KOSTÜME Janina Ammon
  • LICHT Rico Gerstner
  • CHOR Ulrich Wagner
  • DRAMATURGIE Deborah Maier
  • THEATERPÄDAGOGIK Anna Müller
     
  • Gunther, König von Burgund    Andreas Beinhauer /     Michael Dahmen
  • Ute, seine Mama    Ariana Lucas / Rebecca Raffell
  • Dankwart, sein Papa    Kammersänger Edward Gauntt /    Luiz Molz
  • Volker, Held    Volker Hanisch /     Nando Zickgraf
  • Giselher, Recke    Kammersängerin Tiny Peters /     Clara Sophie Bertram
  • Kriemhild, minnige Maid    Joo-Anne Bitter /     Kammersängerin Ina Schlingensiepen
  • Hagen, sein Onkel    Mario Klein /     Daniel Pastewski
  • Siegfried von Niederland, Drachtöter    Cameron Becker /     Kammersänger Klaus Schneider
  • Brunhilde, Königin von Isenland    Christina Niessen
  • Ein Vogel  Sophie Bareis /     Carina Schmiege

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑