Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die lustigen Nibelungen", Burleske Operette von Oscar Straus, "Die lustigen Nibelungen", Burleske Operette von Oscar Straus, "Die lustigen...

"Die lustigen Nibelungen", Burleske Operette von Oscar Straus,

A-Premiere am Freitag, 15.12. 2017, um 19 Uhr und B-Premiere am Dienstag, 19.12., um 20 Uhr

Was ist bloß los mit König Gunther? Die Furcht steht ihm ins Gesicht geschrieben, denn Brunhild hat seine Aufforderung zum Zweikampf tatsächlich angenommen und ist auf dem Weg nach Worms. Zum Glück hat man mit Hagen einen Spezialisten für das Erschlagen von hinten in der Familie. Oder doch lieber Gift, um es gar nicht erst zum Kampf kommen zu lassen?

Copyright: Felix Grünschloß

Und dann kommt auch noch Siegfried ins Spiel, der seinen Unterhalt als professioneller Drachentöter verdient und es auf Gunthers Schwester Kriemhild abgesehen hat! Der österreichisch-jü- dische Komponist Oscar Straus führt die Germanen mit einem Augenzwinkern vor. Karikierende Märsche und Walzer-Rhythmen nehmen mit viel Schwung und Ironie den Nibelungenstoff aufs Korn und bilden einen außergewöhnlichen Kontrapunkt zum Karlsruher Ring-Zyklus.

Johannes Pölzgutter, der unter anderem am Saarländischen Staatstheater erfolgreich Falstaff und Der goldene Hahn inszenierte und dem in Regensburg mit vielen lustigen Einfällen und Sinn für Details eine spritzige Martha gelang, gibt sein Regiedebüt in Karlsruhe. An seiner Seite arbeitet Nikolaus Webern, der hier bereits für Der Liebestrank und Falstaff beeindruckende Bühnenwelten geschaffen hat.
 

  • MUSIKALISCHE LEITUNG Dominic Limburg
  • REGIE Johannes Pölzgutter
  • BÜHNE Nikolaus Webern
  • KOSTÜME Janina Ammon
  • LICHT Rico Gerstner
  • CHOR Ulrich Wagner
  • DRAMATURGIE Deborah Maier
  • THEATERPÄDAGOGIK Anna Müller
     
  • Gunther, König von Burgund    Andreas Beinhauer /     Michael Dahmen
  • Ute, seine Mama    Ariana Lucas / Rebecca Raffell
  • Dankwart, sein Papa    Kammersänger Edward Gauntt /    Luiz Molz
  • Volker, Held    Volker Hanisch /     Nando Zickgraf
  • Giselher, Recke    Kammersängerin Tiny Peters /     Clara Sophie Bertram
  • Kriemhild, minnige Maid    Joo-Anne Bitter /     Kammersängerin Ina Schlingensiepen
  • Hagen, sein Onkel    Mario Klein /     Daniel Pastewski
  • Siegfried von Niederland, Drachtöter    Cameron Becker /     Kammersänger Klaus Schneider
  • Brunhilde, Königin von Isenland    Christina Niessen
  • Ein Vogel  Sophie Bareis /     Carina Schmiege

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑