Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Die Shakespeare Company Berlin präsentiert: "Ein Sommernachtstraum" als Open Air TheaterspektakelDie Shakespeare Company Berlin präsentiert: "Ein Sommernachtstraum" als Open...Die Shakespeare Company...

Die Shakespeare Company Berlin präsentiert: "Ein Sommernachtstraum" als Open Air Theaterspektakel

Premiere: 08. Juli 2011, 20h, weitere Vorstellungen: 10. Juli, 17.-19, 24.-26. & 31. August, 1., 2. & 7.-9. September 2011, jeweils 20h im Natur-Park Schöneberger Südgelände und bei schlechtem Wetter in der Lokhalle Zugang über Prellerweg, S-Bahnhof: Priesterweg. -----

 

 

 

 

 

Das Verwirrspiel der Liebenden* und Elfen kommt in der Open Air Aufführung als modernes Volkstheater auf die Bühne: lebensfroh, leidenschaftlich und spektakulär. Die Schauspieler greifen in der fantasievollen Inszenierung auch selbst zu den Instrumenten und begleiten den Traum mit Live-Musik und Gesang. Zum zehnjährigen Bühnenjubiläum präsentiert die Company eine neue Übersetzung der Komödie, die das historische Versmaß mit der heutigen Sprache und Vorstellungswelt in Einklang bringt.

 

55 Jahre nach der Stilllegung wird der ehemalige Rangierbahnhof im Natur-Park Schöneberg zum Schauplatz der Inszenierung. Das verwunschene Naturparadies "Giardino Segreto" bietet mit dem Skulpturengarten den perfekten Spielort für die Traum- und Triebwelt von Shakespeare.

 

Seit 10 Jahren tourt die Shakespeare Company Berlin mit ihren Stücken erfolgreich durch Europa und ist regelmäßig beim internationalen Shakespeare-Festival im Globe Neuss zu Gast. In Berlin zeigen sie ihr modernes Volkstheater, das Kunst und Unterhaltung verbindet, regelmäßig an außergewöhnlichen Orten. Mit der Romantik der fahrenden Truppe spielt die Company augenzwinkernd und virtuos.

 

Regie: Doris Harder;

Kostüm: Gabriele Kortmann;

Bühne: Coco Ruch;

Musik: Toni P. Schmitt;

Choreographie: Gabriela Dumitrescu;

Thai Chi: Ute Pham;

Maske: Tamara Zenn;

Licht: Raimund Klaes

Künstlerische Leitung, Übersetzung, Produktion: Christian Leonard

 

Ensemble: Elisabeth Milarch, Vera Kreyer, Kim Pfeiffer, Oliver Rickenbacher, Christian Sprecher, Erik Studte

 

Preis: 18,50€, 13,50€ erm., 11€ Gruppen ab 10 Personen, 6€ Schüler

*Paare die länger als 7 Jahre zusammen sind, erhalten ermäßigten Eintritt

 

Weitere Informationen unter: www.shakespeare-berlin.de

 

Eine Produktion der Shakespeare Company Berlin mit Unterstützung von Grünberlin.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑