Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Die Theaterliga präsaentiert „Meine tolle Scheidung“ von Geraldin Aron in der Galeria Kaufhof DortmundDie Theaterliga präsaentiert „Meine tolle Scheidung“ von Geraldin Aron in der...Die Theaterliga...

Die Theaterliga präsaentiert „Meine tolle Scheidung“ von Geraldin Aron in der Galeria Kaufhof Dortmund

Premiere: 29. Juli 2010, 20.00 Uhr, Galeria Kaufhof Dortmund Westenhellweg 84, 44137 Dortmund

 

Angela wird nach 20 Jahren Ehe von ihrem Mann verlassen. Auch ihre halbwüchsige Tochter zieht aus. Angela selbst bleibt nur noch der Hund.

 

Was tun, wenn man urplötzlich allein im Leben steht? Richtig: Abnehmen, Arbeit finden, Blind Dating, Mutter besuchen...

 

Angelas Weg von der ersten Erkenntnis der Untreue ihres Ehemannes bis hin zur konsequenten Trennung ist lang. Aber ihre Art mit dem Alleinsein und dem neuen Leben umzugehen ist exzentrisch, bissig und extrem komisch, eine Schauspiel-Tanz-Komödie.

 

Die Theater Liga veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Galeria Kaufhof in diesem Sommer ein einmaliges Event: Mitten in dem lebendigen Kaufhaus heben sich nach Ladenschluss die Vorhänge für ein Theaterprojekt der besonderen Art.

 

Den Aufhänger bildet das mehrfach prämierte Theaterstück „Meine tolle Scheidung“ von der irischen Autorin Geraldin Aron. Besonders reizvoll: das Schauspiel wird durch Musik und zeitgenössischen Tanz ergänzt..

 

Die Theater Liga, ein von Hamburg aus deutschlandweit tätiges Ensemble, geht mit dieser Art von Inszenierung neue Wege in der Theaterkunst. Das Spiel erhält so eine ganz neue Ästhetik und das außerhalb von den gewohnten Räumlichkeiten.

 

es spielen: Jessica Walther-Gabory (Schauspiel)

Vasiliki Lykoura (Tanz),

Manel Salas (Tanz)

 

Regie: Kolja Schallenberg

Choreographie: Zoé Alibert

Kostüme: Anne Großstück

Lichtgestaltung: Mariella von Vequel-Westernach

 

weitere Termine: 30. Juli bis 28. August 2010

jeweils Freitag und Samstag 20:00 Uhr

außer:13.und 14.August

 

Karten unter : KulturInfoShop Dortmund

www.dortmund.de/kis

Katharinenstr. 1

44137 Dortmund

Telefon: 0231/ 50 277 10

www.ticketonline.de

Preise: 18,50€ / 16,00€ ermäßigt

(zzgl. VVK- & System-Gebühren)

 

www.theaterliga.de

Impressum: Theater Liga GbR, K. Spadzinski, Zitzewitzstr. 32, 22043 Hamburg

Tickets unter: 0231/ 50 277 10

www.ticketonline.de

oder direkt im KulturInfoShop (Katharinenstr.1, 44137 Dortmund)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑