Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Welt Ist Rund" - Für Kinder und Philosophen - von Gertrude Stein im jungen Düsseldorfer Scjauspielhaus"Die Welt Ist Rund" - Für Kinder und Philosophen - von Gertrude Stein im..."Die Welt Ist Rund" -...

"Die Welt Ist Rund" - Für Kinder und Philosophen - von Gertrude Stein im jungen Düsseldorfer Scjauspielhaus

Premiere Sonntag, 1. Dezember, 16 Uhr, Junges Schauspielhaus Studio. -----

Es war einmal und die Welt war rund. Und dann war da ein Mädchen namens Rose. Rose singt und weint und denkt und ihre Lieblingsfarbe ist blau. «Bin ich Rose obwohl meine Lieblingsfarbe blau ist? Und wäre ich Rose auch wenn mein Name nicht Rose wär’?»

Rose ist eine Rose ist eine Rose. Immer rundherum. Und plötzlich weiß Rose, dass in Rose ein o ist. Und ein o ist auch rund rundherum. Ist denn hier alles nur rund? «Nein, ich steig auf einen Berg. Dem wird es schon gelingen, alles zum Stillstand zu bringen.»

 

Die große amerikanische Schriftstellerin Gertrude Stein schrieb 1939 mit Die Welt Ist Rund ihr erstes und bekanntestes Kinderbuch, ein philosophisches Abenteuer aus Formen und Farben, Klang und dem (Un-)Sinn von Wörtern. Nach der beim Westwind-Festival ausgezeichneten Produktion Ente, Tod und Tulpe inszeniert Franziska Henschel den Text für die Allerkleinsten und alle, die noch nicht verlernt haben, sich große Fragen zu stellen. Die Bühne wird dabei zum beweglichen Labor aus Kreisen, Klängen und Körpern. Eine (schau)spielerische und musikalische Forschungsreise für Kinder und Erwachsene.

 

Ab 3 Jahren

 

In einer Bearbeitung von Christoph Nußbaumeder

 

Mit Gabriel von Berlepsch

Simon Camatta

Elena Schmidt

 

Regie Franziska Henschel

Bühne Kathrine Altaparmakov

Johanna Fritz

Kostüme Kathrine Altaparmakov

Johanna Fritz

Musik Simon Camatta

Dramaturgie Michael Isenberg

 

3. Dezember, 10.00 Uhr

8. Dezember, 15.00 Uhr

9. Dezember, 10.00 Uhr

9. Dezember, 11.30 Uhr

10. Dezember, 10.00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑