Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"DIE ZAUBERFLÖTE" VON WOLFGANG AMADEUS MOZART (1791) in der Staatsoper Hannover"DIE ZAUBERFLÖTE" VON WOLFGANG AMADEUS MOZART (1791) in der Staatsoper..."DIE ZAUBERFLÖTE" VON...

"DIE ZAUBERFLÖTE" VON WOLFGANG AMADEUS MOZART (1791) in der Staatsoper Hannover

PREMIERE: SA, 13.01.2018, 19:30 UHR

»Wo bin ich?«, fragt sich Prinz Tamino im Erwachen. Die Schlange, vor der er eben noch geflüchtet war – sie liegt niedergestreckt zu seinen Füßen. Dann kommt noch ein Vogelwesen daher, das sich Papageno nennt und den Sieg über die Schlange für sich in Anspruch nimmt – was drei Damen, die eigentlichen Retterinnen, aus ihrer Deckung lockt. Sie stehen im Dienst der sternflammenden Königin, die Tamino den Auftrag erteilt, ihre entführte Tochter Pamina aus den Klauen des heimtückischen Sarastro zu retten.

Unversehens geraten also der Prinz und Papageno in ein großes Abenteuer, bei dem sich immer neue Rätsel auftun: Gut und Böse prallen aufeinander, und nicht immer ist klar, wer welcher Seite zuzurechnen ist. Mehr als einmal sind sie alle dem Tode nahe. Doch bei allen Gefahren auf dem Weg können Tamino, Papageno und Pamina sich auf eines verlassen: auf die unbezwingbare Magie der Mozart’schen Musik.

TEXT VON EMANUEL SCHIKANEDER
 

  • MUSIKALISCHE LEITUNG Valtteri Rauhalammi/Daniel Klein
  • INSZENIERUNG Frank Hilbrich
  • BÜHNE Stefan Heyne
  • KOSTÜME Julia Müer
  • LICHT Susanne Reinhardt
  • CHOR-EINSTUDIERUNG Lorenzo Da Rio
  • DRAMATURGIE Christopher Baumann
     
  • SARASTRO Michael Dries/Tobias Schabel
  • TAMINO Simon Bode SPRECHER Stefan Adam
  • PAMINA Ania Vegry/Athanasia Zöhrer
  • KÖNIGIN DER NACHT Dorothea Maria Marx
  • 1. DAME Rebecca Davis/Stella Motina
  • 2. DAME Josy Santos/Monika Walerowicz
  • 3. DAME Julie- Marie Sundal
  • PAPAGENO Byung Kweon Jun/Matthias Winckhler
  • PAPAGENA Ylva Sten¬berg
  • MONOSTATOS Pawel Brozek/Uwe Gottswinter
  • 1. GEHARNISCHTER Martin Rainer Leipoldt/Latchezar Pravtchev
  • 2. GEHARNISCHTER Michael Dries/Daniel Eggert
  • 1. PRIESTER Michael Dries/Daniel Eggert
  • 2. PRIESTER Uwe Gottswinter/Martin Rainer Leipoldt
  • 3 KNABEN Mitglieder des Mädchenchors/Mitglieder des Knabenchors
     

Das Bild zeigt Wolfgang Amadeus Mozart
 

  • Chor der Staatsoper Hannover
  • Statisterie der Staatsoper Hannover
  • Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑