Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»Don Pasquale« von Gaetano Donizetti - Nationaltheater Mannheim»Don Pasquale« von Gaetano Donizetti - Nationaltheater Mannheim»Don Pasquale« von ...

»Don Pasquale« von Gaetano Donizetti - Nationaltheater Mannheim

A-Premiere 31. Januar um 19 Uhr im Opernhaus; B-Premiere 7. Februar um 19.30 Uhr im Opernhaus

Eine zeitlose Geschichte, Belcanto auf seinem Höhepunkt, perlende Leichtigkeit und ein zupackendes Orchester – das alles ist Gaetano Donizettis Meisterwerk »Don Pasquale« aus dem Jahr 1843. Cordula Däuper inszeniert die tragikomische Geschichte um einen alten Mann, der um eine junge Frau wirbt und dabei nach allen Regeln der Kunst hinters Licht geführt wird.

 

»Don Pasquale, ein alter Junggeselle, altmodisch, geizig, leichtgläubig, eigensinnig, im Grunde ein guter Kerl. Doktor Malatesta, Arzt, ein findiger Kopf, zu allen Scherzen gern aufgelegt, unternehmungslustig. Ernesto, Neffe des Don Pasquale, jung, glücklicher Liebhaber von Norina. Norina, eine junge Witwe, sprunghaftes Naturell, unfähig Widerspruch zu ertragen, aber aufrichtig und gefühlvoll.« So charakterisiert Gaetano Donizetti die Hauptfiguren seines Meisterwerks »Don Pasquale« aus dem Jahr 1843: Eine zeitlose Geschichte, Belcanto auf seinem Höhepunkt, perlende Leichtigkeit und ein zupackendes Orchester.

Ist damit schon alles gesagt? Ganz der Tradition der Commedia dell’Arte gemäß wird ein alter Mann, der junge Frau heiraten will, nach allen Regeln der Kunst hinters Licht geführt. Die Frage ist nur: Warum will der eingefleischte Junggeselle Don Pasquale eigentlich plötzlich heiraten? Die Antwort auf diese Frage wird nun augenzwinkernd in Szene gesetzt von einer Regisseurin, die nicht nur in »Die Liebe zu drei Orangen« und »Aschenputtel« gezeigt hat, dass sie Komödie kann: Cordula Däuper ist seit Jahren ein Garant für Opernspaß in Mannheim – und das für die ganze Familie.

Musikalische Leitung: Jānis Liepiņš    
    Regie: Cordula Däuper    
    Bühne: Sylvia Rieger    
    Kostüme: Sophie du Vinage    
    Licht: Damian Chmielarz    
    Dramaturgie: Mark Schachtsiek    
    Chor: Dani Juris   

Don Pasquale: Bartosz Urbanowicz / Patrick Zielke    
    Doktor Malatesta: Nikola Diskić / Ilya Lapich    
    Ernesto: Juraj Hollý / Joshua Whitener    
    Norina: Nikola Hillebrand / Amelia Scicolone    
    Ein Notar: Stephan Somburg / Hee-Sung Yoon

Mit dem Opernchor

Weitere Vorstellungen finden am 5., 15. und 23. Februar (mit Verleihung des Bloomaulordens im Anschluss an die Vorstellung) statt sowie am 1., 7. und 21. März (Festlicher Opernabend mit Levy Sekgapane als Ernesto und Kristina Mkhitaryan als Norina), am 11. April, 2. Mai sowie am 9., 17. und 28. Juni.

Karten sind an der Theaterkasse unter T 0621 16 80 150 oder unter www.nationaltheater-mannheim.de erhältlich.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑