Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Düsseldorfer Schauspielhaus: Breaking News - Ein TagesschauspielDüsseldorfer Schauspielhaus: Breaking News - Ein TagesschauspielDüsseldorfer...

Düsseldorfer Schauspielhaus: Breaking News - Ein Tagesschauspiel

von Helgard Haug und Daniel Wetzel (Rimini Protokoll)

Premiere 18.1.2008, 19.30 uhr, Kleines Haus

 

Das Künstlerkollektiv Rimini Protokoll hat im Laufe der letzten Jahre eine neue Form des dokumentarischen Theaters erfunden, die Experten des Alltags, Spezialisten zum jeweiligen Thema, in theatralische Zusammenhänge bringt.

In der vergangenen Spielzeit war mit "Karl Marx: Das Kapital, erster Band" bereits eine Arbeit von Rimini Protokoll am Düsseldorfer Schauspielhaus zu sehen, die inzwischen international zu Gastspielen eingeladen wird.

In ihrer neuen Inszenierung stellen Helgard Haug und Daniel Wetzel die Frage nach der Objektivität von Nachrichtensendungen,nach dem vermittelten Wirklichkeitsbild in einer komplex und unüberschaubar gewordenen Welt. Menschen unterschiedlicher Herkunft und politischer Orientierung Empfangen verschiedene internationale Nachrichtensendungen – live –, während sie sich gemeinsam mit den Theaterzuschauern in einem Raum versammelt sehen. Dass in unterschiedlichen Ländern unterschiedliche Meldungen im Vordergrund stehen, ist selbstverständlich, dass dieselben Ereignisse in unterschiedlichen Ländern in Meldungen einfließen, liegt in der Natur international divergierender Interessen und Perspektiven. Aber wie sieht die einzelne Meldung aus? Wie hört sie sich im Kontext anderer Meldungen an? Überall werden Nachrichten mit dem Anspruch der Objektivität und Wahrheitstreue kundgetan. Bleibt das Ereignis überhaupt bestehen, wird es besser auffindbar oder verschwindet es hinter dem Geflecht der unterschiedlichen Meldungen dazu? In "Breaking News" werden die am Projekt beteiligten Experten zu Korrespondenten der Sender ihrer Länder und tragen deren Perspektive zu diesem theatralischen Prisma der politischen Weltbühne bei. Der geprobte Korpus des Stücks erhält, abhängig von der Nachrichtenlage, jeden Abend neue Inhalte. Es ändern sich Krisenherde und Berichterstattung und somit auch der Kommentar zur Weltlage.

 

Eine Produktion von Rimini Apparat in Koproduktion mit Hebbel am Ufer Berlin, Düsseldorfer Schauspielhaus, schauspielfrankfurt, Wiener Festwochen, schauspielhannover.

 

Konzept und Inszenierung Helgard Haug/ Daniel Wetzel

Recherche und Dramaturgie Sebastian Brünger

Bühne Marc Jungreithmeier Helgard Haug Daniel Wetzel

Video und Licht Marc Jungreithmeier

Sound Design und Ton Frank Böhle

Darsteller (in) Símon Birgisson Martina Englert Djengizkhan Hasso Carsten Hinz Hans Hübner Marion Mahnecke Andreas Osterhaus Walter van Rossum Sushila Sharma-Haque

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑