Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Ein seltsames Paar" von Neil Simon im theater Magdeburg"Ein seltsames Paar" von Neil Simon im theater Magdeburg"Ein seltsames Paar" von...

"Ein seltsames Paar" von Neil Simon im theater Magdeburg

Premiere 3.12.2010, 19:30 Schauspielhaus / Bühne

 

Oskar, glücklich geschiedener Hallodri von Welt, lädt wöchentlich vier Freunde zur gepflegten Pokerrunde in seine verlotterte Achtzimmerwohnung ein. An einem heißen Sommerabend warten die Herren auf Mitspieler Felix.

Sie spekulieren, warum sich der Freund verspätet: eine Liebschaft? Unwahrscheinlich. Leicht besorgt ruft Oskar Felix’ Frau an und erfährt, dass sie ihn nach zwölf Ehejahren rausgeschmissen hat. Felix findet Unterschlupf in Oskars Appartement, das sich in eine scheinbar perfekte Männer-WG verwandelt. Der ordnungsliebende Gast stürzt sich auf den verwahrlosten Haushalt, kocht, stellt Sparpläne auf und vergisst im Tatendrang beinahe seine Sorgen.

 

Die Pokerrunde reagiert jedoch gereizt auf Felix’ Putzfimmel und Oskar treibt dessen striktes Haushaltsregiment in den Wahnsinn. Die Lage eskaliert, als Felix ein Doppelrendevouz mit den Schwestern Gwendolyn und Cecily von nebenan vermasselt. Oskar setzt ihn wutentbrannt vor die Tür, doch so einfach kommen die beiden nicht voneinander los …

 

Neil Simons beliebte Komödie über die Notgemeinschaft zweier Männer in misslicher Lage, die trotz neurotischer Anflüge nie ihren Charme und Witz verlieren, feierte 1965 am Broadway Premiere. »Ein seltsames Paar« wurde mit dem Tony Award, dem wichtigsten amerikanischen Theaterpreis, ausgezeichnet und mit Jack Lemon und Walter Matthau in den Hauptrollen kongenial verfilmt.

 

Regie Christoph Roos

Bühne Christiane Hercher

Kostüme Anja Ackermann

Dramaturgie Anja Sackarendt

 

Termine:

Fr, 03.12.2010 19:30

Mi, 15.12.2010 19:30

Mi, 22.12.2010 19:30

Fr, 31.12.2010 18:00

Fr, 31.12.2010 21:00

Fr, 14.01.2011 19:30

So, 16.01.2011 18:00

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑