Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare im Residenztheater München„Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare im Residenztheater München„Ein Sommernachtstraum“...

„Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare im Residenztheater München

Premiere 16. JUN 12, 19:00 Uhr. -----

Demetrius soll Hermia heiraten, doch die liebt Lysander und wird von ihm geliebt. Die beiden fliehen aus Athen, gefolgt von Demetrius, der seinerseits von Helena verfolgt wird, die ihn begehrt.

Im Wald liegen die Herrscher des Elfenreichs Titania und Oberon in heftigem Streit um ein kleines Kind. Oberon und sein Gehilfe Puck bringen ein Liebeszaubermittel ins Spiel, das die Gefühle zusätzlich verwirrt.

 

In dieser Nacht ist auf nichts Verlass – das Begehren ändert rasant seine Richtung, was angehimmelt war, wird abstoßend, das Ungeliebte zum Ideal. Die Menschen zerfallen mit sich, erkennen sich nicht mehr, werden halbe Tiere. Aber auf das skurrile, bösartige Treiben der Nacht folgt der Tag mit seiner Ordnung, seinen Träumen von glücklicher Heirat und gelungenem Leben - und dem Theater, das zum allgemeinen Vergnügen notdürftig die alten Tragödien nachzuspielen versucht.

 

Regie

MICHAEL THALHEIMER

Bühne

OLAF ALTMANN

Kostüme

MICHAELA BARTH

Musik

BERT WREDE

 

mit

GÖTZ ARGUS, SIBYLLE CANONICA, MICHELE CUCIUFFO, RENÉ DUMONT, NORMAN HACKER, BRITTA HAMMELSTEIN, MARKUS HERING, ALFRED KLEINHEINZ, OLIVER NäGELE, ROBERT NIEMANN, SIERK RADZEI, WOLFRAM RUPPERTI, GÖTZ SCHULTE, ANDREA WENZL

 

Nächste Vorstellungen am

SA 16. JUN 12, 19:00 Uhr

SO 17. JUN 12, 19:00 Uhr

MI 20. JUN 12, 19:30 Uhr

MI 27. JUN 12, 19:30 Uhr

SA 30. JUN 12, 19:30 Uhr

DI 03. JUL 12, 19:30 Uhr

SA 07. JUL 12, 20:00 Uhr

SO 08. JUL 12, 20:00 Uhr

MI 11. JUL 12, 20:00 Uhr

FR 13. JUL 12, 20:00 Uhr

DO 19. JUL 12, 20:00 Uhr

FR 27. JUL 12, 20:00 Uhr

SA 28. JUL 12, 20:00 Uhr

Residenztheater

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑