Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare im Residenztheater München„Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare im Residenztheater München„Ein Sommernachtstraum“...

„Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare im Residenztheater München

Premiere 16. JUN 12, 19:00 Uhr. -----

Demetrius soll Hermia heiraten, doch die liebt Lysander und wird von ihm geliebt. Die beiden fliehen aus Athen, gefolgt von Demetrius, der seinerseits von Helena verfolgt wird, die ihn begehrt.

Im Wald liegen die Herrscher des Elfenreichs Titania und Oberon in heftigem Streit um ein kleines Kind. Oberon und sein Gehilfe Puck bringen ein Liebeszaubermittel ins Spiel, das die Gefühle zusätzlich verwirrt.

 

In dieser Nacht ist auf nichts Verlass – das Begehren ändert rasant seine Richtung, was angehimmelt war, wird abstoßend, das Ungeliebte zum Ideal. Die Menschen zerfallen mit sich, erkennen sich nicht mehr, werden halbe Tiere. Aber auf das skurrile, bösartige Treiben der Nacht folgt der Tag mit seiner Ordnung, seinen Träumen von glücklicher Heirat und gelungenem Leben - und dem Theater, das zum allgemeinen Vergnügen notdürftig die alten Tragödien nachzuspielen versucht.

 

Regie

MICHAEL THALHEIMER

Bühne

OLAF ALTMANN

Kostüme

MICHAELA BARTH

Musik

BERT WREDE

 

mit

GÖTZ ARGUS, SIBYLLE CANONICA, MICHELE CUCIUFFO, RENÉ DUMONT, NORMAN HACKER, BRITTA HAMMELSTEIN, MARKUS HERING, ALFRED KLEINHEINZ, OLIVER NäGELE, ROBERT NIEMANN, SIERK RADZEI, WOLFRAM RUPPERTI, GÖTZ SCHULTE, ANDREA WENZL

 

Nächste Vorstellungen am

SA 16. JUN 12, 19:00 Uhr

SO 17. JUN 12, 19:00 Uhr

MI 20. JUN 12, 19:30 Uhr

MI 27. JUN 12, 19:30 Uhr

SA 30. JUN 12, 19:30 Uhr

DI 03. JUL 12, 19:30 Uhr

SA 07. JUL 12, 20:00 Uhr

SO 08. JUL 12, 20:00 Uhr

MI 11. JUL 12, 20:00 Uhr

FR 13. JUL 12, 20:00 Uhr

DO 19. JUL 12, 20:00 Uhr

FR 27. JUL 12, 20:00 Uhr

SA 28. JUL 12, 20:00 Uhr

Residenztheater

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑