Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Ein Traumspiel" von August Strindberg und "Don Karlos" von Friedrich Schiller im Theater Basel"Ein Traumspiel" von August Strindberg und "Don Karlos" von Friedrich..."Ein Traumspiel" von...

"Ein Traumspiel" von August Strindberg und "Don Karlos" von Friedrich Schiller im Theater Basel

"Ein Traumspiel" von August Strindberg, Premiere am 21. September 2012, 19.00 Uhr, Kleine Bühne,

"Don Karlos" von Friedrich Schiller, Premiere am 21. September 2012, 21.30 Uhr, Schauspielhaus

"Ein Traumspiel"

«Alles kann geschehen, alles ist möglich und wahrscheinlich». Der Logik des Traums folgend entwirft Strindberg in «Ein Traumspiel» in symbolischen, surrealistischen Szenen die phantastische Wanderung der Göttertochter Agnes durch die irdische Welt. Er zeigt mit sich und dem Dasein ringende, verzweifelt Sinn suchende Menschen und verhandelt nichts weniger als die stets aktuelle Frage: Was ist das Leben? Und auch wenn sich das Welträtsel nicht lösen lässt, findet sich in Agnes tiefem Mitleid vielleicht so etwas wie Hoffnung.

 

Regie: Tomas Schweigen

Bühne: Stephan Weber

Kostüme: Anne Buffetrille

Musikalische Leitung: Martin Gantenbein

Dramaturgie: Bettina Ehrlich

Konzept-Mitarbeit: Anja Dirks

Mit Philippe Graf, Jesse Inman, Vincent von Leitterdorf, Vera von Gunten, Silvester von Hösslin,

Mareike Sedl, Catherine Störmer

 

*****

 

"Don Karlos"

König Philipp zieht sich zurück ins Reduit – seine Angst vor Machtverlust und Volkes Wille wächst zusehends. Hinzu kommt die Eifersucht auf seinen Sohn Karlos, der in Philipps junge Ehefrau Elisabeth verliebt ist. In diese angespannte Situation stösst der Menschenrechtler Posa mit seiner Forderung nach Gedankenfreiheit. Und während im Innern unerbittliche Machtkämpfe ausgetragen werden, macht sich das Volk bereit zum kommenden Aufstand.

 

Regie/Bühne: Simon Solberg

Kostüme: Sarah Kittelmann

Dramaturgie: Eva Böhmer

 

Mit Inga Eickemeier, Dirk Glodde, Paul Grill, Thomas Meinhardt, Johannes Schäfer, Judith

Strößenreuter, Jan Viethen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑