Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Eine Winterreise", Ballett von Tim Plegge im Staatstheater Darmstadt"Eine Winterreise", Ballett von Tim Plegge im Staatstheater Darmstadt"Eine Winterreise",...

"Eine Winterreise", Ballett von Tim Plegge im Staatstheater Darmstadt

Premiere 11.11.2017, 19:30 Uhr | Großes Haus. -----

Tim Plegge begibt sich choreografisch auf Reisen. Das Ballett "Eine Winterreise" steht in der Tradition seiner Handlungsballette, verlässt jedoch den bisher ergründeten Pfad der stringenten Narration. Das Ballett erzählt von einem Zustand der Suche, Fragen nach Werden und Vergehen, der Sehnsucht nach Liebe und Trost verweben sich zu einem großen Tableau menschlicher Emotionen.

"...eine lichte, helle, schöne Ferne." Franz Schubert. -- Die Verlockung der Ferne löst ihre Versprechen nicht ein. Einsamkeit schlägt sich nieder, lässt einen erstarren. Kurze Episoden in einem Durchgangsort fügen sich an die Struktur des Liederzyklus von Franz Schubert an und folgen dem Charakter der komponierten Interpretation des Wiesbadener Komponisten Hans Zender.

 

Musik von Hans Zender nach Franz Schubert

 

Choreografie

Tim Plegge

Bühne

Sebastian Hannak

Kostüme

Judith Adam

 

Sänger

David Zimmer

 

Es spielt das Staatsorchester Darmstadt.

 

 

 

 

 

 

|

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑