Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Erste Festspielakademie der Bayerischen StaatsoperErste Festspielakademie der Bayerischen StaatsoperErste Festspielakademie...

Erste Festspielakademie der Bayerischen Staatsoper

Während der Münchener Opernfestspiele 2006 findet vom 13.-17. Juli die erste Festspielakademie der Bayerischen Staatsoper statt.

16 besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben die Möglichkeit, 5 Tage hinter die Kulissen des Nationaltheaters zu blicken und sich mit der Welt der Oper auseinanderzusetzen.

Die Ausschreibung erfolgte über das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Ziel der Festspielakademie ist es, einen möglichst umfassenden und fächerübergreifenden Einblick in die Welt der Oper zu vermitteln. Auf der Grundlage von analytischen, kreativen und szenischen Vorbereitungen, Probenbesuchen sowie Künstlergesprächen werden die Werke sowohl inhaltlich als auch in ihrem musik- und allgemeinhistorischen Zusammenhang sowie im Hinblick auf die künstlerische Umsetzung erarbeitet, bevor die jeweiligen Vorstellungen besucht werden.

Besprochen und besucht werden:

L'incoronazione di Poppea von Claudio Monteverd

Der fliegende Holländer von Richard Wagner.

 

Die Abschlusspräsentation findet am 16. Juli um 17.00 Uhr im Königssaal des Nationaltheaters statt.

 

Die Siemens AG hat dankenswerterweise die Finanzierung der Festspielakademie übernommen. Daher entstehen für die Teilnahme am Kurs (Hin- und Rückfahrt, Übernachtung mit Frühstück, Opernkarten, Führungen, Einführungen etc.) keine Kosten.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑