HomeBeiträge
Erstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater - VeranstaltungenErstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater - VeranstaltungenErstes Wiener...

Erstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater - Veranstaltungen

Juni 2019

Dienstag, 4. 6. 2019, 19:00

Blaue Stunde

kék óra*mavi saat*modrá hodina*blue hour*heure bleue*hora azul

Gedichte und Texte zum Thema "Tag und Nacht"

JedeR kann Texte mitbringen, vorlesen, vorlesen lassen, zuhören.

Beim Heinrich, Thaliastraße 12, 1160 Wien

 

Mittwoch, 5. 6. 2019, 19:00
Wien heiter
Eine Fülle witziger, nachdenklicher, höchst origineller Beobachtungen aus dem Alltag der österreichischen SeeleMit: Judith Gruber-Rizy - Heidi Hagl (Textauswahl und Gestaltung) - Elisabeth Krön - Angelika Raubek - Hilde SchmölzerAmtshaus Wieden, Favoritenstraße 18, 1040 Wien (U1 Taubstummengasse)

********************

Jour fixe "Frauen lesen Frauen"
Mittwoch, 12. Juni 2019, 17 Uhr
Ort unter 0664/54 88 131 nachfragen

**********************

Montag, 17. 6. 2019, 19:00
Erinnerung an Elfriede Gerstl – Alle Tage Gedichte
Gedichte und Kurzhörspiele
Mit: Eszter Hollósi - Gerhard Ruiss - Vera Schwarz - Susanna C. Schwarz-Aschner (Textauswahl und Gestaltung) - Gabriele Stöger
Literaturhaus Wien, Zieglergasse 26A, 1070 Wien
Büchertisch
Am 16. Juni wäre Elfriede Gerstl 87 Jahre alt geworden, im April jährte sich ihr Todestag zum 10. Male. Als jüdisches Kind überlebte sie die Zeit des Nationalsozialismus in Wien in diversen Verstecken. 1955 begann sie in Literaturzeitschriften zu veröffentlichen. Sie schrieb Gedichte, Essays und kurze Prosastücke, war im Rahmen der Wiener Gruppe aktiv und Gründungsmitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung. Erst in den 1990ern wurde ihre Arbeit durch Zuerkennung von Preisen gewürdigt.
Herzlichen Dank dem Literaturverlag Droschl für die kostenfreie Genehmigung.

********************

Montag, 24. 6. 2019, 19:00 – Eröffnung des Sommerprogramms
Ferdinand Raimund, Der Barometermacher auf der Zauberinsel
Mit: Manuel Dragan - Renate Gippelhauser - Manuel Girisch (Leitung) - Ottwald John - Christa Kern - Thomas Neumeister-Macek - Renate Woltron
Weinhaus Sittl – Garten, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien
Bei Schlechtwetter im Stüberl.
Lesetheater-Sommerprogramm: Gefördert durch die Bezirksvertretung Ottakring (Ottakring Kultur) – BV Franz Prokop

********************

WEITERE VERANSTALTUNGEN VON MITGLIEDERN DES 1. WrLT:

Mittwoch, 5. 6. 2019, 19:30
Warme Wickel – Kaltes Grausen (Kabarettistische Lesung)
Manuel Girisch/Renate Woltron
Wiener Theaterkeller, Hegergasse 9, 1030 Wien
Eintritt frei! www.loserkulturverein.at, 0676/53 70 226
Lustig, pointiert, kurzweilig! Ein humoristischer Streifzug durch die Welt von Quacksalbern, Hypochondern, Kräuterweibern und vielen weiteren Gesundheitsaposteln. Ein skurriler Ausflug in eine kuriose Welt!

********************

Montag, 10. 6. 2019, 20:00 – jeweils am zweiten Montag des Monats
Aus den Augen: Wilde Worte – Literatur, Musik & Kleinkunst (Freie Wildbahn und Wunschgedichte)
Richard Weihs/Gast: Christoph Braendle
Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien
Gefördert von BKA-Kunst, Wien-Kultur, Bezirk Neubau und Literar-Mechana
Eine Dreiecksbeziehung im Schatten männlicher Altersimpotenz
"Das Caffè della Pace ist ein in sich ruhender, seiner historischen Bedeutung bewusster Raum mit uralter Holzdecke auf einer zentralen Marmorsäule. Runde Tischchen mit hellen Marmorplatten. Holzstühle mit grünen Ledersitzflächen. Altrosa getünchte Wände. Der Tresen natürlich. Eine gewaltige Glasvase mit mächtig ausladendem Blumenschmuck. Es gibt ein paar Nebenräume und Hinterzimmer. Und es gibt ausgesprochen hübsche Kellnerinnen, die deutlich signalisieren, dass das Bedienen nicht ihrer wahren Berufung entspricht. Hier arbeiten Models und Schauspielerinnen. Ich sitze gerne am immer gleichen Tischchen. Zeichne die jungen Damen, wie sie bedienen."
christophbraendle.net

********************

Freitag, 21. 6. 2019, 9:00 bis 16:30
Samstag, 22. 6. 2019, 9:00 bis 16:30
Sonntag, 23. 6. 2019, 9:00 bis 16:30
Ins gelobte Land! – Eretz Austria? (Interaktives Theater mit geführter Tageswanderung auf den Spuren des jüdischen Exodus von 1947)
Andreas Kosek u.a.
Treffpunkt: Tourismusbüro, Oberkrimml 37, 5743 Krimml

********************

Samstag, 22. 6. 2019, 19:30
Sinnliche Geschichten aus aller Welt – sinnlich, humorvoll, musikalisch (zur Finissage der Ausstellung von Joanna Gleich)
Raimund Brandner/Andrea Pauli/Walter Nikowitz (Gitarre)
Galerie AMART, Halbgasse 17, 1070 Wien

********************

Montag, 24. 6. 2019, 18:30
Eröffnungsabend der Erinnerungswoche an Nika Brettschneider(ová)
Theater Brett – Compagnie Brettschneider
Tschechisches Zentrum, Herrengasse 17, 1010 Wien
Eine Woche der Reminiszenz an die Schauspielerin, Regisseurin und Theaterpädagogin, die in diesem Jahr ihren 68. Geburtstag hätte feiern sollen ... Die junge aufstrebende Schauspielerin war als Unterzeichnerin der Charta 77 zur Emigration gezwungen. Im österreichischen Exil gründete sie zusammen mit ihrem Mann Ludvík Kavín das bedeutende Theater Brett. Wir erinnern dieser einzigartigen Frau in genau jener Woche, in der sie uns vor einem Jahr verließ.

********************

Montag, 24. 6. 2019, 19:00
Monika Schmatzberger, Das Wäschermädl Marie
Monika Schmatzberger/Klavier: Gabor Rivo
Gasthaus Heidenkummer, Breitenfeldergasse 18, 1080 Wien
Reservierungen: 0676/418 39 18, 01/405 91 63, monika.schmatzberger@aon.at
Marie, ein Wäschermädl aus dem alten Wien, erzählt heitere Geschichten aus ihrer Zeit, singt Wienerlieder und rezitiert Gedichte.

********************

Mittwoch, 26. 6. 2019, 16:00
Give-away-Gartenfest (Schenken und Begegnen – auf gleicher Augenhöhe)
Reinhard Urban
Landgut Cobenzl, Am Cobenzl 96a, 1190 Wien (38A Station Cobenzl Parkplatz; mit PKW Zufahrt zum Ausladen bis zum Schranken möglich)
www.landgutcobenzl.at; findet bei jedem Wetter statt; Eintritt frei; Essen (auch Grillgut, Besteck) und Trinken bitte mitbringen; Bauerngolf spielen möglich: www.bauerngolf.at
Gegenstände, die zum Verschenken beim Give-away-Gartenfest mitgebracht werden, sollen funktionstüchtig, sauber und benutzbar sein. Sehr große Gegenstände, wie Betten, Kästen, und dergleichen, bitte per Foto und Beschreibung anbieten, aber nicht mitbringen. Alle zum Verschenken mitgebrachten Gegenstände, welche am Ende des Give-away-Gartenfestes noch vorhanden sind, erhält ein Kost-Nix-Laden. Bitte um Anmeldung (bis spätestens 24. Juni 2019) jener, die mehrere Dinge und Gegenstände zum Give-away-Fest mitbringen werden – Platzreservierung. Es ist auch (ohne Anmeldung) möglich Kleinigkeiten, welche im Rucksack oder in der Handtasche Platz finden, zum Verschenken mitzubringen. give-away-feste.info
Anmeldung: Reinhard Urban give-away-feste@nachhaltig.at

********************

Freitag, 28. 6. 2019, 9:00 bis 16:30
Ins gelobte Land! – Eretz Austria? (Interaktives Theater mit geführter Tageswanderung auf den Spuren des jüdischen Exodus von 1947)
Andreas Kosek u.a.

Treffpunkt: Tourismusbüro, Oberkrimml 37, 5743 Krimml

********************

Freitag, 28. 6. 2019, 19:00
Wir und das Fremde – Leben im Ausland (Lesung mit Musik und Gesang)
Judith Gruber-Rizy/Linda Kreiss/Dine Petrik u.a.
Galerie Sandpeck, Florianigasse 75, 1080 Wien
Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung (GAV)

********************

Samstag, 29. 6. 2019 bis Samstag, 3. 8. 2019, 20:30 – jeweils Di, Mi, Fr, Sa
Johann N. Nestroy, Wohnung zu vermieten (47. Nestroyspiele Schwechat)
Erwin Leder und das Nestroyensemble Schwechat
Schlosshof Rothmühle, Rothmühlstraße 5, 2320 Schwechat-Rannersdorf
Vorverkauf und Reservierungen: Di, Mi, Fr, Sa 15:00–18:00 im Nestroybüro der Rothmühle, 0650/472 32 12, nestroybuero@gmx.at; Abendkasse ab 19:00
Mitglieder des 1. Wiener Lesetheaters erhalten Regiekarten.

********************

Sonntag, 30. 6. 2019, 9:00 bis 16:30
Ins gelobte Land! – Eretz Austria? (Interaktives Theater mit geführter Tageswanderung auf den Spuren des jüdischen Exodus von 1947)
Andreas Kosek u.a.
Treffpunkt: Tourismusbüro, Oberkrimml 37, 5743 Krimml
 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 29 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Seelenlandschaften

Stockfinstere Nacht, das Meer mit hohen, sich türmenden Wellen, der Wind tost, Paare am Strand. Die „Sinfonia da Requiem“ op. 20 von Benjamin Britten setzt ein. Sie ist die musikalische Grundlage von…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑