Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Europa“ - Nach dem Drehbuch von Lars von Trier und Niels Vørsel im Theater Bremen„Europa“ - Nach dem Drehbuch von Lars von Trier und Niels Vørsel im Theater...„Europa“ - Nach dem...

„Europa“ - Nach dem Drehbuch von Lars von Trier und Niels Vørsel im Theater Bremen

Premiere am 19. Januar, um 20 Uhr im Kleinen Haus. -----

Mirko Borscht schreibt von Triers Film „Europa" fort und nimmt Anleihen bei Wladimir Sorokins düsteren Science-Fiction-Parabeln.

Stellen wir uns eine Zukunft vor: Der dritte Weltkrieg hat Amerika und Israel von der

Landkarte gefegt; der Nahe Osten hat sich zu einem islamischen Staat zusammengeschlossen und bildet neben Russland und China die dritte Kolonialmacht; und Europa ist zum Ersatzteillager geworden: führerlos, verslumt und ohne Perspektive auf ein besseres Morgen. Ein junger Chinese macht sich auf, die Ruinen der alten Welt zu erkunden. Ein Idealist als Entwicklungshelfer, der nach Versöhnung sucht und sich bald in einem Labyrinth aus Intrigen und Verschwörungen wiederfindet. Er möchte die Augen öffnen und sich vom Bild Europas befreien. Aber das ist unmöglich. Denn Europa hat seine lauen Klauen um ihn gelegt. Und so sinkt er tiefer und tiefer in eine Welt, die ihren Boden verloren hat.

 

Regie: Mirko Borscht

Bühne: Christian Beck

Kostüme: Elke Sivers

Video: Hannes Hesse

Licht: Joachim Grindel

Dramaturgie: Tarun Kade

 

Mit: Gabriele Möller-Lukasz, Karin Enzler, Irene Kleinschmidt, Matthieu Svetchine, Paul Matzke, Siegfried W. Maschek, Alexander Swoboda

 

Weitere Termine unter www.theaterbremen.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑