Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Europastrasse Historische Theater“ wird auf ganz Europa ausgedehnt „Europastrasse Historische Theater“ wird auf ganz Europa ausgedehnt „Europastrasse...

„Europastrasse Historische Theater“ wird auf ganz Europa ausgedehnt

Die „Europastraße“ ist in einzelne Routen aufgeteilt, die jeweils aus bis zu 12 historischen Theatern in einem oder mehreren Ländern bestehen. Alle Routen zusammen bilden die eine, fortlaufende „Europastraße Historische Theater“, die bis 2017 vollendet sein soll. Dann wird sie ca. 120 der am besten erhaltenen und interessantesten historischen Theater in ganz Europa miteinander verbinden.

Darüber hinaus wird eine Wanderausstellung vorbereitet, „Die Geschichte Europas – erzählt von seinen Theatern“, und eine Online-Datenbank, die alle erhaltenen Theatergebäude präsentiert, die zwischen 1500 und 1918 eröffnet worden sind, sowie eine Reihe von Konferenzen und Workshops.

 

Das ganze Projekt wird organisiert von PERSPECTIV – Gesellschaft der historischen Theater Europas – und 15 Partnern in zwölf Ländern. Finanzielle Unterstützung kommt vom Programm „Kultur“ der Europäischen Union.

 

Die Organisatoren und Teilnehmer der pan-europäischen Initiative „Europastraße Historische Theater“ (www.europastrasse.info) haben sich vom 11. bis 13. April in Wien zu einer Konferenz und Workshops getroffen, um die nächsten vier Jahre vorzubereiten. Auch in der aktuellen europaweiten Finanzkrise stellten die Teilnehmer aus zwölf Ländern das gemeinsame europäische Kulturerbe in den Vordergrund, um jedermann daran zu erinnern, auf welchem Boden wir in Europa stehen.

 

Bis 2017 sollen drei Ziele erreicht werden: Die bestehende „Europastraße Historische Theater“ wird auf ganz Europa erweitert, um schließlich etwa 120 hervorragende historische Theatergebäude in ganz Europa miteinander zu verbinden und für die Besucher zugänglicher zu machen. Zweitens wird es eine Wanderausstellung unter dem Titel „Die Geschichte Europas – erzählt von seinen Theatern“ geben und drittens eine Online-Datenbank, die alle erhaltenen Theatergebäude präsentiert, die zwischen 1500 und 1918 eröffnet worden sind.

 

Das Schauspielhaus Neubrandenburg ist bereits seit einigen Jahren eins der ausgewählten Theater auf der Deutschland-Route der „Europastraße“ und spielt eine wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung des Projekts. Die Konferenz in Wien befasste sich mit für die „Europastraße Historische Theater“ grundlegenden Fragen wie „Die Grundlagen Europas“, „Was ist das Europäische am europäischen Theater?“, „Was ist das Europäische an der europäischen Theaterarchitektur?“, „Die Rolle der Theatermuseen in Europa“ und „Kulturtourismus in Europa“.

 

Im Rahmen des laufenden Projekts wird bis 2017 alle halbe Jahr ein neues Teilstück der „Europastraße“ eröffnet werden, während die Wanderausstellung 2015 startet und die Online-Datenbank bis 2017 vollendet sein wird.

 

Mehr Infos: www.europeanroute.info or www.perspectiv-online.org

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑