Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Die Welt auf der Welle" - Eine poetische Überfahrt für Schauspieler und Orchester von Steffen Mensching und Michael Kliefert - Thüringer Landestheater RudolstadtUraufführung: "Die Welt auf der Welle" - Eine poetische Überfahrt für...Uraufführung: "Die Welt...

Uraufführung: "Die Welt auf der Welle" - Eine poetische Überfahrt für Schauspieler und Orchester von Steffen Mensching und Michael Kliefert - Thüringer Landestheater Rudolstadt

Premiere am 13. April 2019, um 19.30 Uhr im Theater im Stadthaus

Von der Urkraft des Meeres und der Kunst nicht unterzugehen. Neues Schauspiel-Orchester-Projekt von Steffen Mensching und Michael Kliefert am Theater Rudolstadt. -- „Die Welt auf der Welle“ ist ein Kaleidoskop aus Texten und Musiken rund um das große Wasser, ist der Versuch einer poetischen und philosophischen Beschreibung der chaotisch-uferlosen Gegenwart.

 

Copyright: Lisa Stern presse

Die Lebensfahrt auf dem Meer der Welt erweist sich seit über zwei Jahrtausenden als unvergleichlich starke und anschauliche Daseinsmetapher. Das Meer besitzt mannigfaltige Gesichter, es kann friedlich und geheimnisvoll daliegen oder aufgewühlt, stürmisch, gewaltsam und zerstörerisch daherkommen. Es ist der Ort, aus dem alles Leben kam, der Mensch aber selbst leben nicht könnte.

Von dieser zwiegesichtigen Urkraft des Wassers, vom Leben auf Schiffen, von Untergängen und Tauchfahrten, von Kapitänen und Meuterern, von der Suche nach glücklichen Inseln, von fantastischen Verwandlungen handeln unzählige Mythen, Lieder, Romane, Gedichte, Theaterstücke, Bilder und Kompositionen. Aus ihnen und einer Vielzahl von eigenen Texten setzt sich der Theaterabend „Die Welt auf der Welle“ zusammen.

Regie: Steffen Mensching/Michael Kliefert
Musikalische Leitung: Oliver Weder
Bühne: Manfred Kolb
Kostüme: Josefine Schorcht
Musikalische Einstudierung: Thomas Voigt
Kompositionen und Arrangements: Tobias Vethake

Es spielen: Rayk Gaida, Jochen Ganser, Johannes Geißer, Markus Seidensticker, Manuela Stüßer
Musiker/Sänger: Karla Wenzel, Tobias Vethake

Restkarten für die Premiere am 13. April, um 19.30 Uhr im Theater im Stadthaus sind an den üblichen Vorverkaufsstellen sowie telefonisch unter 03672/422766 erhältlich. Weitere Aufführungen folgen am 19. März, um 19.30 Uhr sowie am 19. Mai, um 18 Uhr.

Im Zusammenhang mit der Premiere von „Die Welt auf der Welle“ eröffnet das Theater Rudolstadt ebenfalls am 13. April, um 11 Uhr in der Galeria Rudolstadt eine Ausstellung mit Fotografien zur Jahrhundertflut in Rudolstadt, die genau vor 25 Jahren ihren höchsten Pegelstand erreichte. Die Ausstellung, an der sich Zeitzeugen beteiligen, ist bis zum 4. Mai zu sehen.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑