Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Fabian oder Der Gang vor die Hunde" nach dem Grossstadtroman von Erich Kästner - Theater Aachen "Fabian oder Der Gang vor die Hunde" nach dem Grossstadtroman von Erich... "Fabian oder Der Gang...

"Fabian oder Der Gang vor die Hunde" nach dem Grossstadtroman von Erich Kästner - Theater Aachen

Premiere Sa, 30. September 2017, 19.30 Uhr, Bühne. -----

Tagsüber schlägt sich Jakob Fabian, studierter Germanist, im Berlin der Wirtschaftskrise und des aufkommenden Nationalsozialismus als Werbetexter durch, nachts schlingert er gemeinsam mit seinem Freund Labude durchs aufgeheizte Berliner Nachtleben.

 

Die schrillen Eskapaden in Bordellen, Unterweltkneipen und Künstlerateliers halten Labude nicht davon ab, ernsthaft an die moralische Veränderbarkeit der Welt zu glauben. Fabian bleibt diesbezüglich lakonischer Skeptiker. Beide werden am Ende an ihrer »ziemlich verwirrten Epoche« zerbrechen. Kästners erster Erwachsenenroman besticht durch eine Skurrilität und rätselhafte Absurdität, die aus der Feder Franz Kafkas stammen könnte.

 

Inszenierung Christian von Treskow

Bühne und Kostüme Sandra Linde, Dorien Thomsen

Musik Bastian Wegner

Dramaturgie Inge Zeppenfeld

 

Mit Petya Alabozova, Anne Simmering, Torsten Borm, Judith Florence Ehrhardt, Thomas Hamm, Tim Knapper, Ognjen Koldzic, Rainer Krause, Barbara Wurster, Karsten Meyer, Philipp Manuel Rothkopf, Benedikt Voellmy

 

06. | 15. | 19. Oktober 2017

05. | 11. November 2017

03. | 09. | 16. | 20. Dezember 2017

05. | 20. Januar 2018

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑