Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Festival der jungen Regie in HamburgFestival der jungen Regie in HamburgFestival der jungen...

Festival der jungen Regie in Hamburg

14.-19. November im Thalia in der Gaußstraße

Zum 3. Mal geht in der Gaußstraße das Festival der jungen Regie über die Bühne. Es wurde 2002 von der Körber-Stiftung und der Universität Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Thalia Theater und dem Deutschen Bühnenverein kreiert und lädt Studierende und Dozenten der elf deutschsprachigen Hochschulen, an denen Theorie und Praxis des Regieführens gelehrt wird, für eine Woche zu einem Treffen und Erfahrungsaustausch nach Hamburg ein.

Neun der elf Institute haben in diesem Jahr eine exemplarische Regiearbeit nominiert, zehn junge Regietalente wetteifern um den Preis für die beste Nachwuchsinszenierung.

Dieser Preis ist mehr als Geldes wert: der Gewinner erhält das Angebot, an einem renommierten Stadt- oder Staatstheater ein Stück zu inszenieren. Darüber hinaus wird die prämierte Inszenierung zu einem Gastspiel ins Theater Haus im Park der Körber-Stiftung eingeladen. Der Jury gehören an: Nikolaus Besch (Theater Haus im Park der Körber-Stiftung), Till Briegleb (Kulturjounalist), Eva-Johanna Heldrich (Chefdramaturgin Schauspiel Stuttgart), Andrea Koschwitz (Dramaturgin Staatsschauspiel Dresden) und Eva-Maria Voigtländer (Dramaturgin Schauspielhaus Hamburg).

 

Auffallend in diesem Jahr ist nicht nur, dass Shakespeare ein bevorzugter Autor der jungen Regiegeneration zu sein scheint, sondern auch, dass neun der zehn nominierten Regisseure weiblichen Geschlechts sind, dass die Frauen also dabei sind, die einstige Männerdomäne massiv für sich in Anspruch zu nehmen.

Das Körber Studio Junge Regie wird am 14. November durch Kultursenatorin Karin von Welck eröffnet. Zur Halbzeit gibt es am 17. November, 17-20 Uhr, ein Schiller-Symposium mit Vorträgen von Dr. Carl Hegemann und Prof. Dr. Jürgen Wertheimer. Das abschließende Gespräch moderiert Gerhard Jörder.

 

Auch in diesem Jahr begleiten sechs angehende Münchner Kulturjournalisten (Aufbaustudiengang Kulturjournalismus, Theater-, Film- und Fernsehkritik, Studiengang der Hochschule für Fernsehen und Film im Rahmen der Bayerischen Theaterakademie August Everding) mit ihrem Dozenten C. Bernd Sucher das Festival mit einer täglich erscheinenden Theaterzeitung.

 

Festivalleitung Barbara Müller-Wesemann (Uni Hamburg) und Christa Müller (Thalia Theater)

Vollständiges Programm:

www.thalia-theater.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑