Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
FESTIWALLA 2016, 6. – 9. Juli 2016, ufaFabrik Berlin: "Himmel auf Erden? Glaube – Wissen – Widerstand"FESTIWALLA 2016, 6. – 9. Juli 2016, ufaFabrik Berlin: "Himmel auf Erden?...FESTIWALLA 2016, 6. – 9....

FESTIWALLA 2016, 6. – 9. Juli 2016, ufaFabrik Berlin: "Himmel auf Erden? Glaube – Wissen – Widerstand"

Das fünfte von jungen Kulturschaffenden selbstorganisierte FESTIWALLA ist ein Theaterfestival mit einem Remix aus Kultur, Diskurs und politischem Aktivismus. Fragen nach Glauben und Religiosität sind überall und sie sind hoch politisch. Sie spielen eine wichtige Rolle im Kampf um kulturelle Identitäten, wirtschaftliche Macht und sind wichtige Elemente in Debatten um Außenpolitik und Migration. Wer bestimmt heutige Glaubensätze in Medien, Politik und Wirtschaft?

 

 

FESTIWALLA stört herrschende Diskurse mit Theaterproduktionen, interaktiven Workshops, Performances, Musik und Aktion - veranstaltet von jungen Kulturschaffenden verschiedener Herkunft, verschiedenen Glaubens, aus Berlin, Deutschland und der Welt. Mit dabei sind unter anderem die Werkstattgruppe Schaubühne, das Junge Schauspiel Frankfurt, der Jugendclub des Gorki mit den Aktionist*innen und viele mehr.

 

Mit jährlich über 4.000 Festivalbesuchern und der Unterstützung einer der größten Kultureinrichtungen in Berlin, dem HKW, verschaffen sich Jugendliche mit dem FESTIWALLA Gehör bei einem breiten Publikum. Kunst dient ihnen dabei als Sprachrohr, um ihre Perspektiven zu artikulieren.

 

FESTIWALLA 2016 bietet eine Vielzahl von Veranstaltungsformaten mit über zehn Theaterproduktionen - jenseits einer Trennung sogenannter Hoch- und Jugendkultur. Der Ticketpreis für die Theaterstücke liegt bei 1 – 15 €, je nach Möglichkeit und persönlichem Ermessen auf freiwilliger Basis, um einem breiten Publikum den Zugang zu ermöglichen. Die Workshops und das Rahmenprogramm sind kostenlos.

 

FESTIWALLA 2016 wird präsentiert vom JugendtheaterBüro Berlin mit freundlicher Unterstützung vom Haus der Kulturen der Welt und der ufaFabrik Internationales Kultur Centrum e.V. Gefördert durch die Lotto Stiftung Berlin.

 

Alle Infos:

www.festiwalla.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑