Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Folklore! Tanztheater im Landestheater Neustrelitz/NeubrandenburgFolklore! Tanztheater im Landestheater Neustrelitz/NeubrandenburgFolklore! Tanztheater im...

Folklore! Tanztheater im Landestheater Neustrelitz/Neubrandenburg

Premieren:

Sa 4.05.2013, 19:30, Landestheater Neustrelitz Großes Haus

Fr 31.05.2013, 19:30, Schauspielhaus Neubrandenburg Saal..-----

Was verbindet zeitgenössisches Tanztheater mit Folklore? Beide sind aus der Übernahme und Weitergabe von Sitte, Brauch, Konvention und Lebenserfahrung entstanden.

 

Beide haben sich über Jahrhunderte weiterentwickelt, haben Überliefertes bewahrt, weitergeführt und ins 21. Jahrhundert mitgenommen.

 

In den letzten Wochen ist eine Tanztheater-Produktion entstanden, welche auf der Tradition eines abwechslungsreichen und vielseitigen Programms, der Deutschen Tanzkompanie gründet, jedoch in einem ganz neuen Format und mit vielen unkonventionellen Momenten den Zuschauer überraschen wird: Ein Kaleidoskop aus Formen, Farben, Bewegungen und Emotionen - Ein Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne.

 

Alte Formen werden dekonstruiert und neu zusammengesetzt. Die Grundsubstanz wird erhalten, sie wird verändert und dadurch entsteht was Neues, was Modernes. Genau wie unsere Geschichte: Rituale, Sitten werden an neue Generationen weitergegeben. Durch den Lauf der Zeit gehen Details, Elemente verloren, andere kommen dazu und langsam entsteht was Neues - geboren aus dem Alten, aus der Tradition.

 

Choreograph Torsten Händler wird bei diesem Abend von Kirsten Hocke, die seit vielen Jahren als Tänzerin, dann als Proben- und Spielleiterin, sowie als Choreografin für die Deutsche Tanzkompanie arbeitet und von Sieghart Schubert, welcher als Musiker und Komponist die musikalischen Glanzeffekte des Abends vorbereitet hat, unterstützt.

 

Choreographie Kirsten Hocke | Torsten Händler |

Musikcollage: Sieghardt Schubert |

 

Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑