Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Folklore! Tanztheater im Landestheater Neustrelitz/NeubrandenburgFolklore! Tanztheater im Landestheater Neustrelitz/NeubrandenburgFolklore! Tanztheater im...

Folklore! Tanztheater im Landestheater Neustrelitz/Neubrandenburg

Premieren:

Sa 4.05.2013, 19:30, Landestheater Neustrelitz Großes Haus

Fr 31.05.2013, 19:30, Schauspielhaus Neubrandenburg Saal..-----

Was verbindet zeitgenössisches Tanztheater mit Folklore? Beide sind aus der Übernahme und Weitergabe von Sitte, Brauch, Konvention und Lebenserfahrung entstanden.

 

Beide haben sich über Jahrhunderte weiterentwickelt, haben Überliefertes bewahrt, weitergeführt und ins 21. Jahrhundert mitgenommen.

 

In den letzten Wochen ist eine Tanztheater-Produktion entstanden, welche auf der Tradition eines abwechslungsreichen und vielseitigen Programms, der Deutschen Tanzkompanie gründet, jedoch in einem ganz neuen Format und mit vielen unkonventionellen Momenten den Zuschauer überraschen wird: Ein Kaleidoskop aus Formen, Farben, Bewegungen und Emotionen - Ein Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne.

 

Alte Formen werden dekonstruiert und neu zusammengesetzt. Die Grundsubstanz wird erhalten, sie wird verändert und dadurch entsteht was Neues, was Modernes. Genau wie unsere Geschichte: Rituale, Sitten werden an neue Generationen weitergegeben. Durch den Lauf der Zeit gehen Details, Elemente verloren, andere kommen dazu und langsam entsteht was Neues - geboren aus dem Alten, aus der Tradition.

 

Choreograph Torsten Händler wird bei diesem Abend von Kirsten Hocke, die seit vielen Jahren als Tänzerin, dann als Proben- und Spielleiterin, sowie als Choreografin für die Deutsche Tanzkompanie arbeitet und von Sieghart Schubert, welcher als Musiker und Komponist die musikalischen Glanzeffekte des Abends vorbereitet hat, unterstützt.

 

Choreographie Kirsten Hocke | Torsten Händler |

Musikcollage: Sieghardt Schubert |

 

Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑