Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Francis Poulencs Oper "Dialogues des Carmélites" in der Bayerischen Staatsoper MünchenFrancis Poulencs Oper "Dialogues des Carmélites" in der Bayerischen...Francis Poulencs Oper...

Francis Poulencs Oper "Dialogues des Carmélites" in der Bayerischen Staatsoper München

Premiere am 28. März, 19.00 Uhr im Nationaltheater

 

In seiner 1957 uraufgeführten Oper Dialogues des Carmélites lässt der französische Komponist Francis Poulenc Revolution und Religion aufeinander treffen:

Die junge Blanche de la Force, von Geburt an von Panikattacken verfolgt, flieht in die Abgeschiedenheit eines Klosters, wo sie hofft, ihre quälende Lebensangst zu überwinden. Der Eintritt in den Orden der Karmelitinnen und die Gespräche mit den Mitschwestern stärken sie und ihren Glauben, doch die Angst bleibt. Die Französische Revolution macht auch vor Klostermauern nicht halt und verbietet den Nonnen die Ausübung ihrer Ordensregeln. Diese stellen sich dagegen, nehmen dafür den Märtyrertod in Kauf. Einzig Blanche nicht – sie flieht wieder, aus Todesangst. Die Standhaftigkeit, mit welcher die Schwestern ihr Martyrium antreten, errettet Blanche von ihrer Angst. Furchtlos folgt sie ihnen aufs Schafott.

 

Francis Poulenc hat diese bewegende Geschichte um Selbstüberwindung und Angst in poetische und wirkmächtige Musik gefasst. Der Regisseur Dmitri Tcherniakov wird mit seiner eindringlich-abstrakten Bühnensprache eine heutige Geschichte der Blanche erzählen; die Geschichte einer jungen Frau, die auf der Suche nach ihrem Platz in der Gesellschaft ist.

 

Musikalische Leitung Kent Nagano

Inszenierung und Bühne Dmitri Tcherniakov

Kostüme Elena Zaytseva

Licht Gleb Filshtinsky

Produktionsdramaturgie Andrea Schönhofer

Chöre Andrés Máspero

 

Marquis de la Force Alain Vernhes

Blanche de la Force Susan Gritton

Chevalier de la Force Bernard Richter

Madame de Croissy Sylvie Brunet 28. März, 1./8./14./17./23. Apr. 2010

Felicity Palmer 9./13. Juli 2010

Madame Lidoine Soile Isokoski

Mère Marie Susanne Resmark

Soeur Constance Hélène Guilmette

Mère Jeanne Heike Grötzinger

Soeur Mathilde Anaïk Morel

L'aumônier Kevin Conners

1er commissaire Ulrich Reß

2ème commissaire John Chest

L'officier Christian Rieger

Le geôlier Levente Molnár

Thierry Rüdiger Trebes

 

Bayerisches Staatsorchester

Chor der Bayerischen Staatsoper

 

Vorstellungen:

Donnerstag, 1. April 2010

Donnerstag, 8. April 2010

Mittwoch, 14. April 2010

Samstag, 17. April 2010

Freitag, 23. April 2010

 

Münchner Opernfestspiele:

Freitag, 9. Juli 2010

Dienstag, 13. Juli 2010

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑