Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Francis Veber, Die Nervensäge, Landestheater NeussFrancis Veber, Die Nervensäge, Landestheater NeussFrancis Veber, Die...

Francis Veber, Die Nervensäge, Landestheater Neuss

Premiere 31. Oktober 2008 | 20:00 Schauspielhaus

 

Um vier Uhr kommt die Wagenkolonne mit dem prominenten Politiker an dem Hotel vorbei, in dem Ralph sich eingecheckt hat.

Von seinem Zimmer aus hat er eine perfekte Aussicht, und kaum ist er angekommen, macht er sich auch schon an die Arbeit: Sorgfältig schraubt er sein Zielfernrohr an das Gewehr. Aber wie soll ein anständiger Auftragskiller seinem Gewerbe nachgehen, wenn er dauernd gestört wird? Erst will ihm der Hotelpage eine Horde Fotografen aufs Zimmer schicken, die ihrerseits auf der Suche nach dem perfekten Schuss sind, dann klemmt die Jalousie und zu allem Überfluss hat die Rezeption das Zimmer versehentlich auch noch doppelt vermietet!

 

So steht nun der unglücklich verheiratete Francois auf der Matte, und er will partout nicht weichen, denn er erwartet hier seine Frau zu einer letzten Aussprache. Francois ist ein echtes Nervenbündel, hochneurotisch und schwer depressiv, und droht im steten Wechsel mit Selbstmord und der Polizei. Beide Formen der Aufmerksamkeit kann ein Killer naturgemäß nicht brauchen, und so bemüht er sich, die Angelegenheiten von Francois soweit zu regeln, dass er in Ruhe seinen Auftrag erfüllen kann. Man ahnt bereits, dass das schief gehen muss.

 

Francis Vebers L`Emmerdeur wurde 1973 mit Lino Ventura und Jacques Brel verfilmt und als Die Filzlaus auch in Deutschland ein überragender Kinoerfolg. 1981 unter dem Titel Buddy Buddy erneut verfilmt, wurde der Stoff außerdem Billy Wilders letzte Kinoregie. Veber hatte zuvor bereits große Erfolge als Theater- und Drehbuchautor gefeiert und war unter anderem mit Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh weltweit erfolgreich gewesen. Als Regisseur arbeitete er u.a. mit Gérard Depardieu, Jean Reno, Nick Nolte und Matthew Broderick.

 

Inszenierung: Martin Maier-Bode

Bühne & Kostüme: Hans Richter

 

Vorstellungen in Neuss:

Fr 31.10.2008

Fr 21.11.2008

Sa 22.11.2008

Mi 31.12.2008 (19:00 - Silvester)

Mo 01.12.2008

So 14.12.2008 (18:00)

Di 16.12.2008

Mi 28.01.2009

So 15.02.2009 ( 14:00 - Theatersonntag)

Do 19.02.2009

Die Vorstellungen beginnen - wenn nicht anders angegeben - um 20:00

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die bisherigen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑