Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Frankfurter Rendezvous" - Musikalische Vollversammlung auf dem Willy-Brandt-Platz von Schorsch Kamerun, Schauspiel Frankfurt"Frankfurter Rendezvous" - Musikalische Vollversammlung auf dem..."Frankfurter Rendezvous"...

"Frankfurter Rendezvous" - Musikalische Vollversammlung auf dem Willy-Brandt-Platz von Schorsch Kamerun, Schauspiel Frankfurt

Premiere ist am 5. Juni 2014, Willy-Brandt-Platz und Schauspielhaus. -----

Erstmal raus auf den Platz, zu den andern! Was passiert, wenn in Frankfurt die parallel laufenden Milieus, Geschichte und Gegenwart, die Anonymseinwollenden und Lokalpatrioten, die Ordner und Banker, die verlierenden oder gewinnenden Urbanisten künstlich gemischt werden, komprimiert vor der Euro-Skulptur?

Moderne Mix-Gesellschaft oder archaisches Schlachtfeld, verdrängende Gentrifizierung oder Chance für alle? Schorsch Kamerun, Sänger der Hamburger Band »Die Goldenen Zitronen« und Theaterregisseur, hat aus diversen Interviews mit Menschen aus dem Frankfurter Bahnhofsviertel eine »Oper zwischen den Fronten« geschrieben.

 

Mit Musikern, Schauspielern und vielen, unterschiedlichsten Mitmachenden aus Frankfurt sollen an sieben Sommerabenden auf dem Willy-Brandt-Platz die Träume, Krisen und Strategien musikalisch und spektakulär verdichtet werden, die unsere überkomplexe Gegenwart spiegeln.

 

Regie Schorsch Kamerun

Bühne Katja Eichbaum

Kostüme Tabea Braun

Musik Les Trucs

Dramaturgie Hannah Schwegler

 

Mit Franziska Junge; Mario Fuchs, Schorsch Kamerun, Oliver Kraushaar, Keith Stonum u.v.a.

 

Am 5. / 7. / 8. / 9. / 19. / 20. / 21. Juni – Nur im Juni!

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑