Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Frankfurter SalonFrankfurter SalonFrankfurter Salon

Frankfurter Salon

Ab März 2007 immer am ersten Samstag im Monat präsentiert  Die Interkulturelle Bühne e.V., Alt Bornheim 32 in 60385 Frankfurt /Main den  „Frankfurter Salon“.

Start ist am Samstag,  dem 03. März 07 um 21.00h

Unter dem altbewährten Bühnenmotto „agieren, reagieren und Zeichen setzen“ werden jeweils zwei verschiedene Kulturprojekte der darstellenden Kunst von dem Moderator Jürgen Wönne (Resonanz-Theater Saarbrücken) vorgestellt. Die Künstler und Künstlerinnen spielen Highlights aus ihren Programmen, sei es Theater, Kabarett, Tanz, literarische oder musikalische Projekte bis zu Mix – und / oder interkultureller Produktion.

So haben sie auch die Möglichkeit, sich für abendfüllende Aufführungen zu empfehlen.Deutsche und nichtdeutsche Künstler haben so die Möglichkeit, über kulturelle Grenzen hinweg neue Begegnungsmöglichkeiten zu schaffen, auch mit dem Publikum.

Natürlich könnte ein Abend auch unter einem bestimmten Motto stehen oder einen ausländischen Kulturkreis vorstellen

Die Künstler und Künstlerinnen werden auch vom Moderator interviewt und das Publikum hat die Möglichkeit, daran teilzunehmen.

Die Aufführungen beginnen stets um 21.00 Uhr und werden durch  eine Pause unterbrochen.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Start ist am Samstag,  dem 04. März 07 um 21.00h

Liebe Lust und Leid – sozialkritisch und doch unterhaltsam. Gibt’s das? - Geht das?

mit Jutta Lindner – Saarbrücken (Kabarett)

      Daniela Roessler – Beckingen (Songs als Femme Fatale)

      Jutta Lindner & Jürgen Wönne(literarisches Kabarett)

                                   

Ostersamstag, dem 07. April 07 um 21.00h

mit  Silvia Bervingas – Berlin (Kabarett-Theater)

       Roland WeißMolschd   (eigene Songs zur Gitarre)

       Silvia Bervingas & Jürgen Wönne (Strindberg und die Frauen)

 

Kontakt für interessierte Künstler Tel.: 0681/583816  e.mail : mail@kir-resonanz.de

Kartenreservierung  Tel.: 069/46003741

 


Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑