Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Frau Luna" - Operette von Paul Lincke - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen"Frau Luna" - Operette von Paul Lincke - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen"Frau Luna" - Operette...

"Frau Luna" - Operette von Paul Lincke - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Premiere Sa., 05. September 2020, 19:30 Uhr

Diie Operette kommentiert mit extraterrestrischem Unterhaltungscharakter unseren neuen Alltag - mitsamt Sicherheitsabstand und Visier. Grenzen gibt es nur im Kopf! Abgesehen von den Sicherheitsabständen auf der Bühne, die sind echt. Zumindest lässt sich der Berliner Fritz Steppke auch von einer Pandemie nicht entmutigen und will den Mondflug für alle ermöglichen. Tatsächlich landen er und seine Freunde nach unzähligen Versuchen auf dem Mond.

 

Von den Neuankömmlingen ist der Mondhausmeister Theophil nicht gerade begeistert. Einzig das Eingreifen der Mondherrin Frau Luna verhindert die Abschiebung der Berliner. Nur für Steppke bleibt es gefährlich – vom ungeplanten erotischen Abenteuer mit Frau Luna wird seine Verlobte Marie nicht begeistert sein …

Mit der Textfassung von Regisseur Thomas Weber-Schallauer fliegt die Operette „Frau Luna“ durch die Raumfahrtträume der letzten 100 Jahre. Das Arrangement von Matthias Grimminger und Henning Hagedorn befreit das beliebte Stück von dem Weichzeichner der Nachkriegstradition und bringt jazzige Schärfe in die Musik des Marschkönigs Paul Lincke.

Musikalische Leitung
Peter Kattermann
Arrangements
Matthias Grimminger
Henning Hagedorn
Inszenierung
Thomas Weber-Schallauer
Choreografie
Bridget Petzold
Bühne
Christiane Rolland
Kostüm
Yvonne Forster
Video
Volker Köster
Chor
Alexander Eberle
Licht
Stefan Meik
Ton
Dirk Lansing / Jan Wittkowski
Dramaturgie
Anna Chernomordik

Mit
Frau Luna
Bele Kumberger
Prinz Sternschnuppe
Martin Homrich
Stella, Lunas Zofe
Dongmin Lee
Fritz Steppke
Sebastian Schiller
Marie Pusebach
Anna Schmid
Theophil
Joachim G. Maaß
Frau Pusebach
Christa Platzer
Lämmermeier
Patricia Pallmer
Pannecke
Joachim G. Maaß
Venus
Alfia Kamalova
Mars
Vivien Lacomme
Mondgroom
Lina Hoffmann

So., 06. September 2020, 18 Uhr So., 13. September 2020, 18 Uhr Sa., 03. Oktober 2020, 16 Uhr Sa., 24. Oktober 2020, 16 Uhr So., 01. November 2020, 18 Uhr So., 29. November 2020, 15 Uhr So., 29. November 2020, 19 Uhr Fr., 04. Dezember 2020, 19:30 Uhr Sa., 05. Dezember 2020, 19:30 Uhr Fr., 25. Dezember 2020, 18 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑