Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Freiwiliiges Soziales Jahr Kultur startet papierlos ins neue JahrFreiwiliiges Soziales Jahr Kultur startet papierlos ins neue JahrFreiwiliiges Soziales...

Freiwiliiges Soziales Jahr Kultur startet papierlos ins neue Jahr

Seit Jahresbeginn ist es erstmals möglich, sich über das Internet um einen der bundesweit 1.200 Plätze im Freiwilligen Sozialen Jahr in der Kultur zu bewerben. In einem Online-Bewerbungsformular können Schritt für Schritt alle nötigen Angaben gemacht und dann per Mausklick versandt werden. Noch bis 31. März 2010 läuft die Bewerbungsfrist für das FSJ Kultur 2010/2011: www.bewerbung.fsjkultur.de.

Mehr als 7.000 Bewerbungen erreichen jährlich die zwölf Träger des FSJ Kultur. Entsprechend aufwändig gestaltete sich bislang das Auswahlverfahren. Nun löst das Online-Formular den Papierbewerbungsbogen ab. Damit wird das Bewerbungsverfahren zeitgemäßen Kommunikationsformen angepasst

und erleichtert mehr Jugendlichen den Zugang zum FSJ Kultur. Durch das digital standardisierte Verfahren gewinnen die Träger im FSJ Kultur Zeit für die Sichtung der Bewerbungen nach qualitativen Kriterien und können den Einsatzstellen so die Bewerberinnen und Bewerber empfehlen, die dem spezifischen Anforderungsprofil der Kultureinrichtung entsprechen. Überdies ermöglicht es die erleichterte Verwaltung der Freiwilligen- sowie Einsatzstellendaten. Dabei werden geltende Datenschutzbestimmungen

eingehalten und Nutzungsbestimmungen kommuniziert. Mehr Transparenz sowie eine einheitliche Kommunikation des Prozedere im FSJ Kultur sind die Intentionen hinter der fortschrittlichen Entwicklung.

 

In Kooperation mit HELLIWOOD media & education in Berlin hat die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V. mit den Trägerverbund des FSJ Kultur gemeinsam das Bewerbungsund Vermittlungsverfahren übersetzt. Technische Grundlage für das Onlineverfahren im FSJ Kultur ist eine auf dem Zend Framework basierende, von HELLIWOOD media & education entwickelte Webapplikation, die sowohl das Bewerbungsverfahren für die Freiwilligen als auch die Verwaltungsplattform für die Träger beinhaltet.

 

Als Teil einer Non-Profit-Organisation (fjs e.V.) und Technologiedienstleister verbindet HELLIWOOD die spezifischen Kompetenzen einer gemeinnützigen Organisation mit den Erfahrungen und Potenzialen einer Agentur für Neue Medien und erzeugt so erfolgreiche und höchst innovative Umsetzungen:

www.helliwood.de

 

Das FSJ Kultur ist ein 2001 von der BKJ initiiertes Bildungs- und Orientierungsjahr. Es richtet sich an junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren nach Beendigung der Vollzeitschulpflicht. Interessierte können sich unter www.fsjkultur.de informieren.

 

Kontakt Susanna M. Prautzsch

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V. | Büro Freiwilliges Engagement

Mühlendamm 3 | 10178 Berlin | Fon 030.24 78 11-12 | Fax -13 |

E-Mail s.prautzsch@bkj.de | Web www.fsjkultur.de | www.bkj.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑