Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
FROM THERE TO (NO)WHERE - Stückentwicklung, Theaterprojekt mit Flüchtlingen - Theater AalenFROM THERE TO (NO)WHERE - Stückentwicklung, Theaterprojekt mit Flüchtlingen -...FROM THERE TO (NO)WHERE...

FROM THERE TO (NO)WHERE - Stückentwicklung, Theaterprojekt mit Flüchtlingen - Theater Aalen

Premiere 3.7.2013, 20:00 Uhr, Wi.Z. -----

Krieg, Gewalt, Verfolgung, Armut, Unterdrückung: Aus den unterschiedlichsten Gründen machen sich Menschen aus anderen Ländern auf den Weg nach Deutschland. Im Gepäck Erinnerungen an die eigene Heimat und Kultur; im Kopf Träume und Hoffnungen für die Zukunft; im Bauch Sehnsucht. Einsamkeit und Ängste.

 

Eine Flucht in ein fremdes Land ist ein radikaler Einschnitt im Leben des Einzelnen. Das Leben in der einen und die Verwurzelung in der anderen Kultur werden oftmals zu einer Zerreißprobe. Und meist stellt sich die Frage: wie soll es nun weitergehen — und wohin?

 

Das Stück FROM THERE TO (NO)WHERE basiert auf biographischen Fragmenten unterschiedlicher Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte. Aus Improvisationen und szenischen Arbeiten entsteht die Geschichte einer leisen Annäherung.

 

Inszenierung: Marguerite Windblut

Ausstattung: Pascal Seibicke

 

Mit: Anneliese Burmeister, Süheyla Garbi, Irmgard Höflacher, Monika Lechner, Eva-Maria Markert, Inna Musorina, Schirin Rahmanova, Despina Rittig, Jeanette Tamm, Shamall Baghchaiy, Pierre Kydagni, Hans Meier

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑