Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Gatte gegrillt" von von Debbie Isitt im Theater Tiefrot in Köln "Gatte gegrillt" von von Debbie Isitt im Theater Tiefrot in Köln "Gatte gegrillt" von...

"Gatte gegrillt" von von Debbie Isitt im Theater Tiefrot in Köln

die ultimative Weihnachts - Komödie,

Premiere am 24.11.2006 um 20.30h in der Dagobertstraße 32.

Hillary wundert sich, warum ihr Mann Kenneth im Bett nichts mehr von ihr will. Sie ahnt nicht, dass er seit Jahren eine um ein paar Falten jüngere Geliebte hat.

Laura allerdings kann längst nicht so gut kochen und das Heim so gemütlich machen wie Hillary. Deshalb will Kenneth seine Frau nicht verlassen, aber auch nicht auf den Sex mit der Geliebten verzichten. Laura träumt davon, mehr zu sein als die Geliebte und Kenneth verspricht ihr, sich von Hillary zu trennen. Weil er natürlich seinem angetrauten Weib keinen reinen Wein einschenkt, bringt die Geliebte schließlich den Stein ins Rollen. Sie geht zur Ehefrau und berichtet ihr, dass ihr Mann sie schon lange hintergeht. Die Betrogene wahrt zwar äußerlich die Haltung, im Innern aber reift der teuflische Plan wie sie sich von ihrem Mann trennen kann. So bereitet sie ein Weihnachtsessen vor, an welches alle noch lange denken werden .....

weitere Spieltermine :
25., 29. und 30. November
1.,2., 13., 14., 15., 16., 20., 22., 25., 26, 29., 30. Dezember
jeweils um 20.30h
und am 31. Dezember Sylvestervorstellungen um 17.30h und um 20.30h

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑