Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Gelateria Götterdämmerung" - Theater Oberhausen "Gelateria Götterdämmerung" - Theater Oberhausen "Gelateria...

"Gelateria Götterdämmerung" - Theater Oberhausen

Premiere am Samstag, 28. Februar 09, um 17 Uhr und um 19.30 Uhr. Außenprojekt in der Gute Hoffnungshütte Oberhausen, Steinbringstraße 192 in Sterkrade

 

Ein Licht- und Echokammerspiel auf den Spuren von Viscontis „Die Verdammten“ von und mit Hans Peter Litscher

Im August 1968 drehte Luchino Visconti in Oberhausen Szenen zu seinem Meisterwerk „La Caduta degli Dei“. Der 1933 spielende Film zeigt totentanzartig, mit deutlichen Anspielungen auf die Essener Industriellenfamilie Krupp den Niedergang des dekadenten Familienclans der von Essenbecks.

 

Der in Paris wohnhafte Schweizer Spurensucher und Echosammler Hans Peter Litscher hat ein Viscontis und Achenbachs Obsessionen gewidmetes teatro della memoria der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und in Rom, Paris, Amsterdam und natürlich im Ruhrgebiet minutiös recherchiert, um längst Vergessenes der Vergangenheit zu entreißen.

 

Im ehemaligen Gästehaus der Gute Hoffnungshütte in Sterkrade wird Hans Peter Litscher persönlich durch Achenbachs Echokammern führen und im Nachhinein erstmals einen Blick hinter die Kulissen von Viscontis „Die Verdammten“, dieses mittlerweile legendären Kapitels der Oberhausener Lokalgeschichte, ermöglichen.

 

Von und mit Hans Peter Litscher

Dramaturgie: Simone Kranz

 

Mit: Oberhausener Zeitzeugen, einem Eisbär und ehemaligen Musikern des Bergmannsorchesters der Zeche Jacobi.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑