Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Gertrud" von Hjalmar Söderberg im Theaer Konstanz"Gertrud" von Hjalmar Söderberg im Theaer Konstanz"Gertrud" von Hjalmar...

"Gertrud" von Hjalmar Söderberg im Theaer Konstanz

Premiere 17. Juni 2011 um 20.00 Uhr im Stadttheater. -----

 

Im Hause Kanning ist man der Kunst wohl gesonnen: Die Mutter subventioniert erfolglose Musiker und versäumt über der Vielzahl der Theaterbesuche das Sterben und die Beerdigung des besten Freundes.

 

Ihr Sohn heiratet die erfolgreiche Sängerin Gertrud, die fortan ihren Beruf an den Nagel hängt und zur Hausfrau und designierten Ministergattin wird. Gefangen in dem gutbürgerlichen Kosmos einer unbefriedigenden Ehe, geht sie eine Affäre mit dem leichtlebigen Musiker Jansson ein. Als dann mit der Rückkehr eines alten Freundes auch alte Erinnerungen wieder aufkeimen, nimmt Gertrud ihr Leben selbst in die Hand.

 

Wie Henrik Ibsen so bricht auch sein Zeitgenosse Hjalmar Söderberg bürgerliche Strukturen und Moralvorstellungen auf und fordert die mutige Auseinandersetzung mit den eige-nen Idealen.

 

Man könnte denken, dass seit 1907, dem Jahr der Uraufführung von GERTRUD, eine Menge passiert ist. Und doch erscheint uns die Protagonistin des Stückes suchend nach dem Sinn und gleichzeitig nach den Sicherheiten des Lebens, heute so vertraut wie nie: Gertrud wirft eines Tages alles hin. Das bürgerliche Leben für die Freiheit und den Traum von ei-nem alternativen Dasein.

 

Zur Inszenierung

 

Wulf Twiehaus hat diesen vergessenen Zeitgenossen Ibsens aufgespürt und deckt in seiner Inszenierung die Mechanismen auf, mit denen wir uns entscheiden, bestimmte Lebenswege einzuschlagen bzw. so manchen Fluchtweg offen halten.

 

Während sich Ibsens Nora oder Hedda grundsätzlich von den Fesseln der Gesellschaft lö-sen, entdeckt die ehemalige Sängerin Gertrud im Theater und der Kunst eine andere Lebensperspektive. Vorhang auf für ein neues Leben!

 

Ausstattung Katrin Hieronimus

Dramaturgie Kerstin Daiber

 

Mit Annegret Enderle, Susi Wirth; Ingo Biermann, Michael J. Müller, Thomas Fritz Jung

 

Weitere Termine: 23.06., 25.06., 28.06., 02.07., 06.07., 09.07.11 um 20.00 Uhr; 22.06. um 15.00 Uhr; 19.06. um 18.00 Uhr; 01.07., 05.07. und 07.07.11 um 19.30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑