Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
HACKS - UND KEIN ENDE! - Ein Peter Hacks-Fest-Wochenende 2016 - im Theater im Palais Unter den Linden BerlinHACKS - UND KEIN ENDE! - Ein Peter Hacks-Fest-Wochenende 2016 - im Theater im...HACKS - UND KEIN ENDE! -...

HACKS - UND KEIN ENDE! - Ein Peter Hacks-Fest-Wochenende 2016 - im Theater im Palais Unter den Linden Berlin

30.September - 2.Oktober 2016. -----

Ein kleines Hacks-Fest mit hochkarätigen Gästen und in Kooperation mit der Peter-Hacks-Gesellschaft. - Im Jahr des 400. Todestags von Shakespeare lag es bezüglich Hacks nahe, mit dem Motto auf Goethes berühmten Aufsatz „Shakespeare – und kein Ende!“ anzuspielen…

 

PROGRAMM

 

Freitag, 30.September 2016

19:30 Uhr - Hommage In memoriam Cox Habbema

 

MUSEN I-III (DFF 1981),

anschl. szen. Lesung

MUSEN IV.

mit

Nadja Engel, Wolfgang Hosfeld und Michael Kind

anschl. Gespräch mit Karin Gregorek u.a.

 

***

 

Samstag, 1.Oktober 2016

15:00 Uhr - Kindernachmittag

 

Jennipher und Carmen-Maja Antoni

lesen

7 GESCHICHTEN VON HENRIETTE UND ONKEL TITUS

(ab 8 Jahre / ca. 35 min)

&

ARMER RITTER

DFF-Mitschnitt, Theater Karl-Marx-Stadt 1980

(75 min)

 

19:30 Uhr - Premiere

DER MALER DES KÖNIGS

mit

Axel Werner, Annekathrin Bürger und Hendrik Arnst

 

***

 

Sonntag, 2.Oktober 2016

11:00 Uhr - Matinée: Dr. Seltsams 300. Wochenschau

 

WANN IST DIE ZEIT, WENN HACKS VERSTANDEN WIRD?

Über die Spannung zwischen aktueller Wahrnehmung

und gesellschaftlicher Aktualität von Hacks,

bzw.

Wieviel Kultur braucht ein Staat, um ein blühender zu sein?

mit

Gisela Steineckert, Wiglaf Droste, Jens Mehrle, Tom Kühnel & Jürgen Kuttner,

Helga Matthus, Hans-Jochen Menzel, Katrin Jonas und Matthias Brenner

- Moderation: Dr. Seltsam -

Freier Eintritt

 

16:00 Uhr - Nachmittagsvorstellung

DER MALER DES KÖNIGS

mit

Axel Werner, Annekathrin Bürger und Hendrik Arnst

- anschl. kleine Feier -

 

*

 

Kartenpreise

Solidaritätsticket: 27,- € / Normal: 22,- € / Ermäßigt: 14,- € / Sozial-Ticket € (BerlinPass): 8,- €

 

 

* * *

Gesamtleitung:

Olaf Brühl

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑