HomeBeiträge
HAMLET von William Shakespeare - Junges Theater GöttingenHAMLET von William Shakespeare - Junges Theater GöttingenHAMLET von William...

HAMLET von William Shakespeare - Junges Theater Göttingen

Premiere Freitag, 9. September 2016 um 20 Uhr. -----

Prinz Hamlet kehrt von seinem Studium in Wittenberg zur Beerdigung seines Vaters in das kleine marode Königreich Dänemark zurück. Dort findet er Claudius, den Bruder seines Vaters, als neuen König auf dem Thron vor, verheiratet mit seiner Mutter.

Als Kronprinz soll er nun dieses Familienerbe künftig antreten und in Dänemark bleiben. Doch da erscheint ihm der Geist seines Vaters und offenbart Hamlet, dass er ermordet wurde. Welchem Geiste soll er nun folgen? Dem neuen König Claudius, der Rache an seinem Vater oder soll Hamlet gar seinen eigenen Weg wagen?

 

Shakespeares Meisterwerk „Hamlet“ eine Tragödie über Wahnsinn, Liebe, Rache und Tod. Sein oder Nichtsein.

 

Übersetzt ins Deutsche von Heiner Müller

 

Inszenierung Nico Dietrich

Bühne und Kostüme Susanne Ruppert

Dramaturgie Tobias Sosinka

 

Mit Linda Elsner, Agnes Giese, Franziska Lather; Jan Reinartz, Peter Christoph Scholz, Karsten Zinser

 

weitere Termine 13., 23. September und 04., 15., 29. Oktober, jeweils um 20 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑