Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Heidelberger Theater erhält Förderung der Kulturstiftung des Bundes Heidelberger Theater erhält Förderung der Kulturstiftung des Bundes Heidelberger Theater...

Heidelberger Theater erhält Förderung der Kulturstiftung des Bundes

Israel-Partnerschaft durch Fonds „Wanderlust“ ermöglicht

 

Eine Fachjury der Kulturstiftung des Bundes hat vergangene Woche bei ihrer Sitzung in Berlin entschieden, das Heidelberger Theater zum zweiten Mal nach „Das neue Wunderhorn“ mit einer Projektförderung auszuzeichnen.

Diesmal stammt die Fördersumme von 150.000 € aus Mitteln des neu eingerichteten Fonds „Wanderlust“, mit dem die Kulturstiftung die intensive Kooperation von deutschen Stadttheatern mit Partnern im Ausland anregen will. Dazu gehört nicht nur die Erarbeitung von gemeinsamen Produktionen über mehrere Spielzeiten hinweg, sondern auch der Austausch von Personal aus Verwaltung und Technik.

 

Das Heidelberger Projekt „Familienbande“, gemeinschaftlich geleitet vom israelischen Theatermacher Avishai Milstein und dem künftigen Schauspieldirektor Jan Linders, ist nun Teil der ersten Antragsrunde. In den Spielzeiten 09_10 und 10_11 werden israelische und deutsche Schauspieler, Autoren und Regisseure zusammen geführt, die in Tel Aviv und Heidelberg gemeinsam sechs Teilprojekte erarbeiten, welche an beiden Orten aufgeführt werden. Zentralthema ist die Familie als Ausgangspunkt aller Konflikte – und deren Lösungen. Geplanter Start ist die Bespielung von öffentlichen Räumen Heidelbergs durch die junge israelische Performance-Gruppe Public Movement zusammen mit jungen Heidelbergern im Oktober 2009.

 

Das Projekt „Familienbande“ wird zusätzlich gefördert vom Goethe Institut Tel Aviv, dem Land Baden-Württemberg, der Stadt Heidelberg, dem Freundeskreis des Theaters und Philharmonischen Orchesters und einem privaten Spender.

 

Aus dem Fonds „Wanderlust“ fördert die Kulturstiftung des Bundes in dieser Antragsrunde insgesamt 14 Projekte, davon allein 5 in Baden-Württemberg: Neben Heidelberg entstehen Partnerschaften von Freiburg mit Istanbul, Mannheim mit Bangalore, Stuttgart mit Barcelona und Tübingen mit Petrozavodsk, Rußland.

 

Weitere Informationen zum Fonds finden Sie unter www.kulturstiftung-bund.de/wanderlust.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑