Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Hetärengespräche" nach Lucian von Samosata, Horizont Theater Köln"Hetärengespräche" nach Lucian von Samosata, Horizont Theater Köln"Hetärengespräche" nach...

"Hetärengespräche" nach Lucian von Samosata, Horizont Theater Köln

Premiere am Mittwoch den 11. Februar 2015 um 20:00 Uhr. -----

 

In einem Café sitzen zwei Damen im Fenster und erzählen ebenso pikante wie belustigende, traurige wie schockierende Episoden aus ihrem Berufsleben und von den unzähligen Männern, die sie trafen.

Sie kennen die Männer wie keiner sonst - denn in ihren Armen plaudern sie nackt und ungefiltert über alles, was sie umtreibt. Sie sind Hetären, Mätressen, Kurtisanen, Liebesdienerinnen,Huren, Nutten, Dirnen, Prostituierte, Bordsteinschwalben.

 

So vielfältig wie die Bezeichnungen ist auch die Kritik an diesem wohl ältesten wie umstrittensten Gewerbe der Welt.

 

Als Antwort darauf blicken die beiden ebenso kritisch wie liebevoll auf die Tradition des Liebesgewerbes vom antiken Griechenland bis zu den Sexdienstleisterinnen von heute.

 

Regie: Christa Nachs

 

Mit: Signe Zurmühlen, Lisa Heck und am Klavier Basil Weis

 

weitere Termine: 19.02. um 20 Uhr / 20.02. um 20 Uhr / 11.03. um 20 Uhr / 15.03. um 19 Uhr

08.04. um 20 Uhr / 18.04. um 20 Uhr / 17.05. um 19 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑