Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Internationales Symposium und Festival für selbstorganisierte Kulturformen in WienInternationales Symposium und Festival für selbstorganisierte Kulturformen in...Internationales...

Internationales Symposium und Festival für selbstorganisierte Kulturformen in Wien

11.-13. Dezember 05:

Internationales Symposium und Festival für selbstorganisierte Kulturformen anlässlich des Start-Up des neuen Wiener Fördermodells für Netzkulturen

Datum: 11.-13. Dezember 05 (11. 18:00 – 24:00; 12., 13., 10:00 – 24:00)

Ort: Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste (ehem. Semperdepot) Lehárgasse 6-8, 1060 Wien

Bei freiem Eintritt.

 

Eröffnung des Symposiums: Sonntag, 11. Dezember 05, 19:00

Jasia Reichardt, London UK: Before and after Cybernetic Serendipity (ICA. London 1968) Richard Barbrook, London UK: Imaginary Futures. From thinking machines to intergalactic networks

Rückfragehinweis: Stefan Lutschinger: 0699 11148508, s.lutschinger@digitaldrafts.at

Detailliertes Programm ab 8. 12.

Zentraler Bestandteil des ab 2006 in Wien zur Umsetzung gelangenden neuen Fördermodells für Netzkulturen ist die jährliche Vergabe von € 250.000,- auf Basis eines softwaregestützten Bewertungsverfahrens.

Das Ziel des Symposiums ‚Parlamente der Kunst’ ist es, die begrifflichen Grundlagen dieses neuen demokratischen Projekts auszuarbeiten.

„Parlamente der Kunst“ wird sich mit den materiellen wie symbolischen Dimensionen der ‚Kunst der Vernetzung’ und der Produktion von neuem gemeinsamen Wissen – Ideen, Bilder, Affekte, Beziehungen – befassen.

Das softwarebasierte Kuratorensystem Mana bildet dabei das Milieu des kollektiven wie individuellen Handelns ab. Wie kann in so einer Matrix Denken und Handeln bestimmt werden? Was wird als Handlung definiert, was wird sichtbar, was wird wirksam? Wer oder was wird überhaupt als handlungsfähig definiert? Kann es tatsächlich ein ‚Parlament der Kunst’ geben?

mit Richard Barbrook (UK), Sabeth Buchmann (A/D), Richard Fajnor (CZ/SK), Johannes Gees (CH), Mike Hentz (US/CH), Margarete Jahrmann (A/CH), Vladimir Jeric (SCG), Marko Kosnik (D/SLO), Jacob Lillemose (DK), Christopher Müller (D), Jasia Reichardt (UK), Mirko T. Schäfer (NL/D), Harvey Stanic (D/KRO), Nina Stuhldreher (A), Albena Yaneva (A), Stephen Zepke (A/NZ)

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑