Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Junges Tanz- und Theaterfestival im Theo Otto Theater RemscheidJunges Tanz- und Theaterfestival im Theo Otto Theater RemscheidJunges Tanz- und...

Junges Tanz- und Theaterfestival im Theo Otto Theater Remscheid

Montag, 04. bis Sonntag, 10. Juni 2007

„Bühne frei“ für Schulen, Tanz- und Theater-AG’s. Sie präsentieren auf der großen Bühne des Teo Otto Theaters die Ergebnisse ihrer Arbeit. Der Eintritt zu allen Vorstellungen ist frei.

Das Junge Tanz- und Theaterfestival im Überblick:

 

Montag, 04.06.07, 16.00 Uhr

„Die Suche nach der verschwundenen Zeit“

Kinder der KTE Hölterfeld, Leitung: Heike Wrobel

 

Montag, 04.06.07, 20.00 Uhr

„Hier sind Sie richtig“

Komödie von Marc Camoletti, Jugendtheatergruppe der Ev. Luther-Kirchengemeinde

Leitung: Martin Haase

 

Dienstag, 05.06.07, 18.30 Uhr

„We will dance“

Schüler der Musikschule Wermelskirchen, Leitung: Beate vom Stein

 

Mittwoch, 06.06.07, 20.00 Uhr

„Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie“ von Max Frisch

Oberstufen-Theater-AG des Gertrud-Bäumer-Gymnasiums

Leitung: Christiane Adler

 

Donnerstag, 07.06.07, 16.00 Uhr

„Die Elemente“

Kindergartengruppen erforschen und stellen die vier Elemente dar. Leitung des KITA-Projekts: Dr. Henning Peiseler

 

Donnerstag, 07.06.07, 20.00 Uhr

„Kaleidoskop“

Schülerinnen und Schüler der Tanzschule Studio Ballerina

Leitung: Michèle Bialon

 

Freitag, 08.06.07, 19.30 Uhr

„All that dance“

Jugendcompany „Young Motion“ der Tanz-Etage Lennep

Leitung: Sabina Fröhler und Claudia Kothen

 

Samstag, 09.06.07, 16.00 Uhr

„Wir zeigen unser Können“

Aerobic-Kids des Lüttringhauser Turnvereins

Leitung: Julia Hennig, Anika und Claudia Solanka

 

Sonntag, 10.06.07, 16.00 Uhr

„Das Gespenst von Canterville“

Kinderchormusical von Johannes Matthias Michel nach der Novelle von Oscar Wilde

Ökumen. Citykirchenkinderchor, Chorprojekt der KGS Julius-Spriesterbach, Kindertanzgruppe der MKS Remscheid, Tanz AG der Daniel-Schürmann-Schule

Leitung: Dieter Leibold, KMD Ruth Forsbach und Beate Morvai

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑