Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Junges Tanz- und Theaterfestival im Theo Otto Theater RemscheidJunges Tanz- und Theaterfestival im Theo Otto Theater RemscheidJunges Tanz- und...

Junges Tanz- und Theaterfestival im Theo Otto Theater Remscheid

Montag, 04. bis Sonntag, 10. Juni 2007

„Bühne frei“ für Schulen, Tanz- und Theater-AG’s. Sie präsentieren auf der großen Bühne des Teo Otto Theaters die Ergebnisse ihrer Arbeit. Der Eintritt zu allen Vorstellungen ist frei.

Das Junge Tanz- und Theaterfestival im Überblick:

 

Montag, 04.06.07, 16.00 Uhr

„Die Suche nach der verschwundenen Zeit“

Kinder der KTE Hölterfeld, Leitung: Heike Wrobel

 

Montag, 04.06.07, 20.00 Uhr

„Hier sind Sie richtig“

Komödie von Marc Camoletti, Jugendtheatergruppe der Ev. Luther-Kirchengemeinde

Leitung: Martin Haase

 

Dienstag, 05.06.07, 18.30 Uhr

„We will dance“

Schüler der Musikschule Wermelskirchen, Leitung: Beate vom Stein

 

Mittwoch, 06.06.07, 20.00 Uhr

„Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie“ von Max Frisch

Oberstufen-Theater-AG des Gertrud-Bäumer-Gymnasiums

Leitung: Christiane Adler

 

Donnerstag, 07.06.07, 16.00 Uhr

„Die Elemente“

Kindergartengruppen erforschen und stellen die vier Elemente dar. Leitung des KITA-Projekts: Dr. Henning Peiseler

 

Donnerstag, 07.06.07, 20.00 Uhr

„Kaleidoskop“

Schülerinnen und Schüler der Tanzschule Studio Ballerina

Leitung: Michèle Bialon

 

Freitag, 08.06.07, 19.30 Uhr

„All that dance“

Jugendcompany „Young Motion“ der Tanz-Etage Lennep

Leitung: Sabina Fröhler und Claudia Kothen

 

Samstag, 09.06.07, 16.00 Uhr

„Wir zeigen unser Können“

Aerobic-Kids des Lüttringhauser Turnvereins

Leitung: Julia Hennig, Anika und Claudia Solanka

 

Sonntag, 10.06.07, 16.00 Uhr

„Das Gespenst von Canterville“

Kinderchormusical von Johannes Matthias Michel nach der Novelle von Oscar Wilde

Ökumen. Citykirchenkinderchor, Chorprojekt der KGS Julius-Spriesterbach, Kindertanzgruppe der MKS Remscheid, Tanz AG der Daniel-Schürmann-Schule

Leitung: Dieter Leibold, KMD Ruth Forsbach und Beate Morvai

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑