Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
JUST IN TIME - Ein dreiteiliger Tanzabend mit dem Tanztheater BielefeldJUST IN TIME - Ein dreiteiliger Tanzabend mit dem Tanztheater BielefeldJUST IN TIME - Ein...

JUST IN TIME - Ein dreiteiliger Tanzabend mit dem Tanztheater Bielefeld

Premiere: 17.10., 19:30 Uhr, Stadttheater Bielefeld

TABULA RASA Gregor Zöllig | TOM TRAUBERTS BLUES Gregor Zöllig | THE TEMPTING INNOCENCE Uraufführung Simone Sandroni (Italien)

 

Tabula Rasa ist ein Tanz der klaren Worte. Hier wird reiner Tisch gemacht: Die Choreographie zeigt die Brüche und beschreibt die Scherben menschlicher Kommunikation, teils auf dramatische, teils auf humorvolle Weise. Zur Musik von Arvo Pärt werden Innenwelten gespiegelt: Wenn der innere Druck zu groß wird, wenn eine persönliche Grenze erreicht ist, kehrt so mancher sein Innerstes nach außen.

Tom Trauberts Blues ist ein schwermütiges, aber auch befreiendes Tanzsolo zu Tom Waits’ Poem über einen Soldaten, der ruhelos und ohne Ziel unterwegs ist – betäubt vom Alkohol und bewegt von Erinnerungen, die er nicht zu bändigen weiß.

 

Der italienische Gastchoreograph Simone Sandroni kreiert eigens für das Tanztheater Bielefeld The Tempting Innocence. Das Tanzstück beschäftigt sich mit dem Zustand der Unschuld, in dem alles immer neu erlebt wird und keine vorgefertigte Meinung existiert. Im Fokus stehen der Reiz der Unbefangenheit und deren Folgen: Ist diese verführerische Unschuld eine Möglichkeit, dem Leben zu entfliehen, oder konfrontieren wir uns gerade durch sie mit der Unberechenbarkeit unseres Daseins? Simone Sandroni war 1987 Gründungsmitglied von »Ultima Vez« und arbeitete bis 1992 mit dieser Compagnie von Wim Vandekeybus in Brüssel zusammen. In Prag gründete er 1996 mit Lenka Flory die Compagnie »Déjá Donné«, mit der er bereits in 23 Ländern Erfolge feierte.

 

Choreographie Simone Sandroni und Gregor Zöllig in Zusammenarbeit mit den Tänzern Bühne und Kostüme Christa Beland Choreographische Assistenz und Trainingsleitung Christine Biedermann Dramaturgie Diether Schlicker Mit Gianni Cuccaro, Miranda Hania, Dirk Kazmierczak, Cordelia Lange, Adrian Look, Tiago Manquinho, Kristin Mente, Wilson Mosquera-Suarez, Brigitte Uray, Elvira Zúñiga

 

Weiterer Termin im Oktober: 25.10.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑