Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Kevin O'Day Ballett Nationaltheater Mannheim, Uraufführung: Choreografische Werkstatt Kevin O'Day Ballett Nationaltheater Mannheim, Uraufführung: Choreografische...Kevin O'Day Ballett...

Kevin O'Day Ballett Nationaltheater Mannheim, Uraufführung: Choreografische Werkstatt

Premiere 21. Juli 2011, 20.00 Uhr, Studio Nationaltheater. -----

 

So ausdrucksstark und vielfältig, wie sie als Darsteller den Tanz prägen, so besonders sind auch ihre Choreografien. Einmal in der Spielzeit präsentieren die Tänzerinnen und Tänzer des Kevin O'Day Ballett Nationaltheater Mannheim eigene Choreografien der unterschiedlichsten Art.

 

Die im Rahmen der Choreografischen Werkstatt entstandenen Werke haben schon manch andere Bühne erobert, wurden in das Repertoire des Kevin O'Day Ballett Nationaltheater Mannheim aufgenommen oder zu Festivals eingeladen. In der Choreografischen Werkstatt können die Tänzer eigene Ideen verwirklichen und ihre choreografische Handschrift weiterentwickeln.

 

Bewegungen für andere Tänzer so zu gestalten, dass sie mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmen und gleichzeitig den jeweiligen Bewegungsstil der Tänzer respektieren, ist eine Herausforderung. Dabei schöpfen die Choreografen aus den verschiedensten Quellen – der täglichen Probenarbeit, der eigenen Gefühlswelt, dem Interesse an anderen Künsten und Medien, verbunden mit großer Neugier und Experimentierfreude.

 

Choreografie

Zoulfia Choniiazowa

Maria Eugenia Fernández

Miguel González Muelas

Sigmund Hegstad

Hitomi Kuhara

Louis Laberge-Côté

Tyrel Larson

Brian McNeal

Julie Pécard

Luis Eduardo Sayago

 

Ensemble

Michelle Cheung

Zoulfia Choniiazowa

Nadège Cotta

Maria Eugenia Fernández

Miguel González Muelas

Mami Hata

Sigmund Hegstad

Veronika Kornová-Cardizzaro

Hitomi Kuhara

Louis Laberge-Côté

Tyrel Larson

Brian McNeal

Julie Pécard

Miguel Angel Pla

Luis Eduardo Sayago

 

weitere Aufführungen

23. Juli 2011

24. Juli 2011

28. Juli 2011

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑