Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
KLEINE EHEVERBRECHEN von Éric-Emmanuel Schmitt - Volkstheater RostockKLEINE EHEVERBRECHEN von Éric-Emmanuel Schmitt - Volkstheater RostockKLEINE EHEVERBRECHEN von...

KLEINE EHEVERBRECHEN von Éric-Emmanuel Schmitt - Volkstheater Rostock

PREMIERE Samstag, 07. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Kleine Komödie Warnemünde. -----

Die Höhen und Tiefen einer langjährigen Ehe müssen neu geordnet werden, nachdem der Krimiautor Gilles durch einen Unfall sein Gedächtnis verlor. Für seine Frau Lisa und ihn bedeutet das einen zweiten Beziehungsstart, der zwischen Misstrauen und ihrer Sehnsucht nach Liebe schwankt.

 

Aus den Bruchstücken der Vergangenheit tauchen Fragen und Zweifel auf, doch auch intime Erinnerungen und ein Gefühl von Vertrauen. Können und werden die beiden weiterhin zusammenleben?

 

Éric-Emmanuel Schmitt – einem der weltweit meistgelesenen und meistgespielten französischsprachigen Schriftsteller – gelingt mit dem bekannten Stück ein spannendes Verwirrspiel, das mit feinem Humor zwischen Wahrheit und Wirklichkeit, Anziehung und Entfremdung davon erzählt, wie wenig selbst Liebende einander kennen. Die so emotional berührende wie erotisch knisternde Schwarze Komödie inszeniert der Autor, Regisseur und ehemalige Schauspieldirektor des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin Peter Dehler.

 

Inszenierung, Bühne & Kostüme: Peter Dehler

 

Mit: Beatrice Boca, Ulf Perthel

 

WEITERE TERMINE

Sonntag, 08. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Kleine Komödie Warnemünde

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Kleine Komödie Warnemünde

Freitag, 13. Oktober 2017, 20:00 Uhr, Kleine Komödie Warnemünde

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑