Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven; Uraufführung der musikalischen Revue „Wir sind Niedersachsen!“ Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven; Uraufführung der musikalischen...Landesbühne...

Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven; Uraufführung der musikalischen Revue „Wir sind Niedersachsen!“

am Samstag, 04. September 2021 um 18 Uhr und 20.30 Uhr im Stadttheater Wilhelmshaven

In diesem eigens für die Landesbühne Niedersachsen Nord von Rainer Bielfeldt verfassten Auftragswerk „Wir sind Niedersachsen!“ begleitet das Publikum Otto Jannssen, seine Familie und das Land Niedersachsen in einer musikalischen Revue durch siebeneinhalb Jahrzehnte Bundesland- und Musikgeschichte – durch Krisen und Hochzeiten, Skandale und Affären, Erfolgsgeschichten und Niederlagen.

 

Copyright: Volker Beinhorn

Nachkriegszeit, Hungerwinter, Wirtschaftswunder, Mondlandung, die sexuelle Revolution und Studierendenbewegung, Gorleben, Mauerfall und Wiedervereinigung. Durchlebt wird die Historie des Bundeslandes mit großen Hits aus Niedersachsen und aller Welt, von wiederentdeckten musikalischen Perlen bis zu ganz großen Ohrwürmer.

Die Schirmherrschaft für diese Revue zum 75. Jubiläum des Bundeslandes hat der niedersächsische  Ministerpräsident Stephan Weil übernommen. Regie der „großen Geburtstagsparty“ führt Intendant Olaf Strieb. Für Bühne und Kostüme zeichnet
Herbert Buckmiller verantwortlich. Für die musikalische Begleitung ist Simon Kasper zuständig, für die Choreografie Gabriel Galindez Cruz. Die Dramaturgie liegt bei Lorena Biemann.

Auf der Bühne zu erleben sind Steffi Baur, Stefan Faupel, Konstanze Fischer, Johanna Kröner, Ramona Marx, Christoph Sommer, Jeffrey von Laun, Robert Zimmermann sowie Statisterie.

Weitere Termine im Stadttheater Wilhelmshaven sind nach der Premiere Aufführungen am Freitag, 24. September, Montag, 04. Oktober, Samstag, 09. Oktober, und Mittwoch, 27. Oktober, jeweils um 20 Uhr, sowie Sonntag, 28. November, 15.30 Uhr. „Wir sind Niedersachsen!“ spielt die Landesbühne auch am Weihnachtssonntag, 26. Dezember, 18 Uhr, und zu Silvester, am Freitag, 31. Dezember, um 15 Uhr und 19 Uhr. Die Hauptprobe am Donnertag, 02. September, um 19 Uhr ist ebenfalls öffentlich.

Karten gibt es an der Theaterkasse im Service-Center der Landesbühne, telefonisch unter 04421-9401-15 sowie online unter www.landesbuehne-nord.de.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑