Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Landestheater Linz: Casting für Linie 1Landestheater Linz: Casting für Linie 1Landestheater Linz:...

Landestheater Linz: Casting für Linie 1

ANMELDESCHLUSS 28. Juni 2010

Für die Musical-Produktion Linie 1 sucht das Landestheater Linz DarstellerInnen. Premiere ist am 25. April 2011 in den Kammerspielen.

 

Das theaterpädagogische Angebot wird in der nächsten Spielzeit ausgebaut. Neben den gängigen Spielclubs für Jugend, junge Erwachsene und Theaterbegeisterte ab 30 gibt es 2010/11 ein neues Format: FREISPIEL – Theater mit Jugendlichen und Erwachsenen in den Kammerspielen. Als Testballon ließ der u\hof: in dieser Saison die Produktion Küssen verboten! steigen, die abhob und bis jetzt einen Höhenflug erlebt. Ein voller Erfolg, der es rechtfertigt als fixer Bestandteil auf den Spielplan des Landestheaters Linz gesetzt zu werden.

 

Als Nachfolger ist Linie 1, das Kultmusical von Volker Ludwig und Birger Heymann geplant, das unter der Regie von Karl M. Sibelius am 25. April 2011 in den Kammerspielen Premiere hat.

 

Casting

Alle theaterinteressierten Menschen sind eingeladen sich zum Casting anzumelden.

 

Vorzubereiten sind zwei Lieder (Lieder auf deutsch gesungen, möglichst Popsongs) sowie ein Sprechtext.

 

Das Produktionsteam rund um Regisseur Karl M. Sibelius freut sich auf offene und ambitionierte, große und kleine, dicke und dünne, schräge und witzige Menschen. Alle sind willkommen, einzige Voraussetzung ist die Lust auf Theater!

 

Die Anmeldung zum Casting bitte schriftlich oder per E-Mail an

 

Landestheater Linz

z. Hd. Elisabeth Strauß

Promenade 39

4020 Linz

strauss@landestheater-linz.at

Telefon 0732 / 76 11-582

 

ANMELDESCHLUSS 28. Juni 2010

 

CASTING am 3. und 4. Juli 2010 im Landestheater Linz

 

WORKSHOPS UND PROBEN ab September 2010, auch Samstagvormittagsproben

INTENSIVPROBEN in den Semester- und Osterferien 2011

PREMIERE am 25. April 2011 in den Kammerspielen

VORSTELLUNGEN bis Anfang Juli 2011, z.T. auch vormittags

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑