Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
LATE NIGHT OPEN AIR in WiesbadenLATE NIGHT OPEN AIR in WiesbadenLATE NIGHT OPEN AIR in...

LATE NIGHT OPEN AIR in Wiesbaden

UWE KRAUS SERVIERT LI(E)DERLICHES VON BERTOLT BRECHT IM

HINTERHOF DER WARTBURG

Samstag, 8. Juli 2006, 22.00 Uhr, Wartburg, Hinterhof, Schwalbacher Str. 51,

Einlass ab 21.30 Uhr

Die letzte Late Night des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden in dieser

Spielzeit findet open air statt: Im Hof der Wartburg serviert Uwe Kraus Alle

Laster sind zu etwas gut – Texte und Musik von Bertolt Brecht.

Frei nach dem Motto Alle Laster sind zu etwas gut wirft Uwe Kraus einen

augenzwinkernden Blick auf Lebenslust und Leidenschaft, Unersättlichkeit und

Gier, Eifer, Wut und brennende Neugier des großen deutschen Dichters, dessen

Todestag sich im August 2006 zum 50. Mal jährt.

Uwe Kraus, Mitglied des Schauspielensembles und zur Zeit u.a. zu sehen als

Spigelskij in Ein Monat auf dem Lande, als Barry in Ladies Night und als Liliom, liest und singt Anrührendes und Anrüchiges aus Brechts Lyrik,

Dramatik und Songs.

Am Klavier begleitet ihn Ernst August Klötzke, Leiter der

musik-theater-werkstatt.

 

Im Anschluss Open Air Party!

 

Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird die Late Night auf die Probebühne

der Wartburg verlegt.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑