Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Le nozze di Figaro" - Mozarts Meisterwerk im Staatstheater Darmstadt"Le nozze di Figaro" - Mozarts Meisterwerk im Staatstheater Darmstadt"Le nozze di Figaro" -...

"Le nozze di Figaro" - Mozarts Meisterwerk im Staatstheater Darmstadt

Premiere 11. September 2010 | 19.30 Uhr im Großen Haus

 

Graf Almaviva verzichtete auf das alte feudale Vorrecht, das jede Neuvermählte verpflichtet, die Hochzeitsnacht mit dem adligen Grundherrn zu verbringen.

Nun, da sein Kammerdiener Figaro vor der Hochzeit mit der Kammerzofe Susanna steht, verweigert der Graf seine Einwilligung, da er sich bei der hübschen Susanna eigene Chancen ausmalt. Seine Eifersucht erregt zudem der Page Cherubino, der mit allen Frauen des Schlosses flirtet und noch nicht einmal vor der Gräfin haltmacht. Um den eifersüchtigen Grafen zu kurieren und ihm gleichzeitig die Einwilligung zur Vermählung abzulisten, bereitet Figaro mit der Gräfin und Susanna einen Plan vor…

 

Le nozze di Figaro wurde zu einem Publikumserfolg, wie er sich zu Lebzeiten Mozarts so nicht wiederholen sollte. Die Verstrickung im Netz der Intrigen, die Verstörung und Melancholie der Figuren, das ständige Schwanken zwischen Vertrauen und Misstrauen, die seelischen Abgründe und die Verwirrung der Gefühle – für all dies hat Mozart eine musikalische Sprache gefunden, die den Hörer unmittelbar erreicht und berührt.

 

In diesem Meisterwerk öffnet sich ein Welttheater der Liebe in mannigfaltigen Verästelungen und Verwirrungen. Die Handlung orientierte Mozarts Librettist Lorenzo da Ponte an Beaumarchais Komödie La Folle journée ou Le Mariage de Figaro.

 

Kooperation mit den Städtischen Bühnen Münster

 

Musikalische Leitung Martin Lukas Meister | Inszenierung Wolfgang Quetes | Bühne Manfred Kaderk | Kostüme Ute Frühling | Choreinstudierung André Weiss

 

Mit Erica Brookhyser, Hanna Broström, Yun Jeong Cho, Aki Hashimoto, Elisabeth Hornung, Margaret Rose Koenn, Alexandra Lubchansky, Susanne Serfling, Anja Vincken | Igor Bakan, John In Eichen, Thomas Mehnert, Lasse Penttinen, David Pichlmaier, Hans-Joachim Porcher, Oleksandr Prytolyuk, Kihwan Sim, Andreas Wagner

 

Weitere Vorstellungen 18. und 29. September | jeweils 19.30 Uhr

 

Karten: Staatstheater Darmstadt | Karten-Telefon 06151-2811600 | Kassen-Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr | Samstag 10 bis 13 Uhr | Internet www.staatstheater-darmstadt.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑