Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
LEBEN BIS MÄNNER von Thomas Brussig im E.T.A. Hoffmann Theater BambergLEBEN BIS MÄNNER von Thomas Brussig im E.T.A. Hoffmann Theater BambergLEBEN BIS MÄNNER von...

LEBEN BIS MÄNNER von Thomas Brussig im E.T.A. Hoffmann Theater Bamberg

Premiere: 10. November 2007 um 20.00 Uhr, Studio

 

Da kommt einer ins Reden, der immer am Rand stand im wörtlichen und übertragenen Sinne. Er ist Fußballtrainer einer Provinzmannschaft in der Magdeburger Börde.

Er redet, scheint es, über Fußball, doch je länger er es tut, desto deutlicher werden Verstörungen und Verletzungen. Ausgerechnet der Spieler Heiko, den der Trainer wie seinen Sohn sah, nachdem ihm die geschiedene Frau das eigene Kind entfremdet hatte, ausgerechnet dieser Heiko hat ein Menschenleben auf dem Gewissen. Der obsessive Monolog, der zunächst nur wie die komische, aber kenntnisreiche Tirade eines vom Fußball beseelten Menschen anmutet, wird zur Abwehrschlacht eines Lebens.Thomas Brussig, 1965 in Ost-Berlin geboren, hat mit seinem grantigen Trainer eine großartige Rolle geschrieben. Er liefert verblüffende Fundstücke aus der fortwirkenden Vergangenheit, über das Erziehen und Trainieren junger Menschen wie über elementare Zusammenhänge von Fußball und Politik.

 

Inszenierung: Cécile Kott mit: Gerhard Fehn

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑