Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
LIEDER VERFEMTER KOMPONISTEN - Wo hast Du all die Schönheit hergenommen? - Theater AugsburgLIEDER VERFEMTER KOMPONISTEN - Wo hast Du all die Schönheit hergenommen? -...LIEDER VERFEMTER...

LIEDER VERFEMTER KOMPONISTEN - Wo hast Du all die Schönheit hergenommen? - Theater Augsburg

14. Februar 2009, 15.00 bis 16.00 Uhr, Foyer Großes Haus

 

Viktor Ullmann und Paul Ben-Haim gehören zur Generation jener Musiker, die in den Jahren der Weimarer Republik ihren Weg begannen und deren Arbeit durch die Machtübernahme der Nationalsozialisten brutal unterbrochen wurde.

 

Ullmann wurde 1942 in das Konzentrationslager Theresienstadt deportiert, wo zahlreiche Werke entstanden, bis er 1944 in Auschwitz ermordet wurde.

 

Paul Ben-Haim wurde als Paul Frankenburger in München geboren und war von 1924 bis 1931 Kapellmeister am Theater Augsburg. Er emigrierte 1933 nach Palästina und wurde nach 1945 einer der bekanntesten israelischen Komponisten.

 

 

PRORGRAMM

 

Viktor Ullmann (1898–1944)

ABENDPHANTASIE (1944)

LIEDERBUCH DES HAFIS op. 30 (1940)

ICH BIN DER TOD, DER GÄRTNER TOD (1944)

FÜNF LIEBESLIEDER op. 18 (1939)

 

Paul Ben-Haim (1897–1984)

KOCHAW NAFAL (Ein Stern fiel herab)

BERCEUSE SFARADITE (Sephardisches Wiegenlied)

HATIKVAH (Die Hoffnung)

BAT YONIM (Die kleine Taube)

 

Mitwirkende:

Sally du Randt, Sopran; Kerstin Descher, Mezzosopran; Jan Friedrich

Eggers, Bariton;

Adi Bar, Klavier

 

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei!

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑