Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Liliom" von Franz Molnár im Schauspiel Stuttgart"Liliom" von Franz Molnár im Schauspiel Stuttgart"Liliom" von Franz...

"Liliom" von Franz Molnár im Schauspiel Stuttgart

Vorstadtlegende in sieben Bildern und einem szenischen Prolog.

Premiere 6. Januar 2007, 19.30 Uhr.

Liliom ist Ausrufer bei der Karussellbesitzerin Muskat. Mit Witz und Charme und lockeren Sprüchen erobert er die Herzen vor allem des weiblichen Publikums reihenweise.

Als die junge Julie eines Tages zu lang an ihm lehnt, fängt Frau Muskat einen Streit an, der mit dem Rauswurf Lilioms endet. Nun sitzen sie beide auf der Straße - und Liliom bewegt sich unaufhaltsam auf die Katastrophe zu ...

Karin Henkel inszeniert – mit Felix Goeser in der Titelrolle – Molnárs bekanntestes Stück, das jenseits vom Praterkitsch-Klischee von sozialer Härte, Sprachohnmacht und Gewalt erzählt.

 

Regie Karin Henkel
Bühne Stefan Mayer
Kostüme Klaus Bruns
Dramaturgie Kekke Schmidt
Mit Christian Brey, Anja Brünglinghaus, Katja Bürkle, Felix Goeser, Florian von Manteuffel, Elmar Roloff, Lilly Marie Tschörtner, Jens Winterstein


Weitere Vorstellungen: 9., 11., 13., 25., 26. Januar 2007, jeweils 19.30 Uhr, Schauspielhaus

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑