Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
LUCIA DI LAMMERMOOR von Gaëtano Donizetti - Theter TrierLUCIA DI LAMMERMOOR von Gaëtano Donizetti - Theter TrierLUCIA DI LAMMERMOOR von...

LUCIA DI LAMMERMOOR von Gaëtano Donizetti - Theter Trier

Premiere 11.1.2009 I 19.30 Uhr I Großes Haus

 

Die berühmte, am 26. September 1835 im Teatro San Carlo in Neapel uraufgeführte Oper von Gaëtano Donizetti gehört zu den wichtigsten Werken des Belcanto zwischen Bellini und Verdi.

 

Der Stoff geht auf eine Erzählung des schottischen Dichters Sir Walter Scott zurück, der mit seinen düsteren, zugleich packenden Romanen im frühen 19. Jahrhundert zahlreiche Künstler beeindruckte. Donizetti gelang mit seiner Komposition ein wegweisendes Meisterwerk mit dramatischer Durchschlagskraft, farbiger Instrumentation und außerordentlich wirkungsvoll gestalteten, hochvirtuosen Solopartien und Ensembles. Besonders der melodische Ausdruck wird hier zum eindringlichen Spiegelbild der Seele.

 

Die Handlung hat einen höchst dramatischen Verlauf: Der vom Unglück verfolgte Lord Ashton versucht durch eine Heirat seiner Schwester Lucia mit Lord Arturo Buklaw den drohenden Ruin seiner Familie abzuwenden. Doch Lucia liebt Edgardo von Ravenswood, den Erzfeind ihres Bruders, mit dem sie sich heimlich trifft. Als Ashton durch eine Intrige erreicht, Lucia von der Beziehung zu Edgardo abzubringen und sie widerstrebend in die Heirat mit Lord Arturo einwilligt, werden die Machenschaften offenbar und das Hochzeitsfest endet in einem blutigen Fanal...

 

Die Inszenierung übernimmt der künstlerische Direktor der Opéra Dijon (Le duo Dijon) Olivier Desbordes im Zuge der Kooperation mit dem Theater Trier, die in der Spielzeit 2007/2008 mit der Inszenierung von Gounods FAUST durch Intendant Gerhard Weber in Dijon begonnen wurde.

 

Mit dieser Oper stellt sich der neue, aus Finnland stammende 1. Kapellmeister Valtteri Rauhalammi als musikalischer Leiter dem Trierer Publikum vor. Als Gastsolisten werden erwartet: Svetislav Stojanovic als Edgardo, der bereits in der vergangenen Saison als Pinkerton in MADAMA BUTTERFLY zu erleben war, sowie Thomas Kiessling in der Rolle des Arturo. Als Lucia konnte die südafrikanische Sopranistin Estelle Kruger gewonnen werden.

 

Musikalische Leitung: Valtteri Rauhalammi I Inszenierung: Olivier Desbordes I Ausstattung: Ruth Groß I Dramaturgie: Dr. Peter Larsen

Mit: Eva Maria Günschmann I Estelle Kruger; Pawel Czekala I Thomas Kiessling I Peter Koppelmann I László Lukács I Svetislav Stojanovic I Opernchor und Extrachor des Theaters Trier I Philharmonisches Orchester der Stadt Trier

 

Weitere Vorstellungen im Januar: 23.1., 20 Uhr; Großes Haus

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑