Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Macbeth" von William Shakespeare im Staatstheater Mainz"Macbeth" von William Shakespeare im Staatstheater Mainz"Macbeth" von William...

"Macbeth" von William Shakespeare im Staatstheater Mainz

Premiere am 7. Mai 2016, 19:30, Kleines Haus. -----

Den aus der Schlacht heimgekehrten Feldherren Macbeth und Banquo prophezeien drei Hexen, dass Macbeth König und Banquo Stammvater eines Königsgeschlechts werde.

Getrieben durch ein vermeintliches Schicksal, die übersinnliche Urkraft der Hexengestalten, die immer bedrohlicher erscheinenden Naturgewalten und den grenzenlosen Ehrgeiz seiner Frau, richtet Macbeth ein immer größeres Blutbad an. Als das Töten beginnt, scheint die Natur aus ihren Angeln gerissen und ein Strudel der Grausamkeiten bricht in die Welt, da Macbeth – der selbst keine Nachkommen hat – nicht einmal vor den Kindern, geschweige denn seinem Freund Banquo halt macht. Stets dem Naturgesetz des Stärkeren folgend, erkrankt er in seiner Zerstörungswut an sich selbst. Die Angst wird zur Triebfeder allen Geschehens.

 

Die Hexen warnen Macbeth vor Macduff, dem Thane of Fife, der ein Bündnis gegen den Tyrannen schmiedet. Macbeth hat scheinbar nichts zu befürchten, da die Hexen ihm versichern, dass kein von einem Weibe geborener Mensch ihm schaden könnte. Macbeth zieht erneut in den Kampf, doch die Natur selbst wird mit dem menschlichen Größenwahn abrechnen.

 

Hausregisseur Jan-Christoph Gockel begibt sich in die shakespearesche Welt der Wunder, Naturgewalten und Machtkämpfe. Die Puppen von Michael Pietsch bringen sich dabei als physische Gegenspieler des Menschen in Form von Tiergestalten auf ihre ganz eigene Weise ins Spiel.

 

Inszenierung: Jan-Christoph Gockel

Bühne: Julia Kurzweg

Kostüme: Sophie du Vinage

Puppen: Michael Pietsch

Musik: Matthias Grübel

Übersetzung: Angelika Schanelec

Dramaturgie: Patricia Nickel-Dönicke

 

Duncan, König von Schottland: Murat Yeginer

Donalbain, sein Sohn: Lorenz Klee

Malcolm, sein Sohn: Daniel Friedl

Macbeth, königlicher Heerführer: Johannes Schmidt

Banquo, königlicher Heerführer: Matthias Lamp

Macduff, Schottischer Edelmann: Henner Momann

Lady Macbeth: Anna Steffens

Fuchs, Hekate: Anika Baumann

Rabe, Fleance, Sohn von Macduff: Michael Pietsch

Rehkitz, Lady Macduff: Leoni Schulz

 

TERMINE

7.05.2016, 9.05.2016, 12.05.2016, 19.05.2016, 28.05.2016, 1.06.2016, 15.06.2016, 28.06.2016, 3.07.2016, 12.07.2016

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑