Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
MÄDCHEN IN NOT von Anne Lepper - Wuppertaler BühnenMÄDCHEN IN NOT von Anne Lepper - Wuppertaler BühnenMÄDCHEN IN NOT von Anne...

MÄDCHEN IN NOT von Anne Lepper - Wuppertaler Bühnen

Premiere: Do. 29. März 2018, 19.30 Uhr, Theater am Engelsgarten, Wuppertal

Die Lösung: eine Puppe als Mann! Baby will nicht mehr funktionieren, einverstanden sein und auf die Perspek­tive Gatte, Haus und Kinder zusteuern. Sie möchte ihr eigenes Leben führen und machen, was sie will! Mit einer Puppe als Mann – oder besser noch mit zwei­en – könnte sie beispielsweise sehr schön nach Italien fahren. Die Suche nach geeigneten Exemplaren, die Ba­bys Ansprüchen genügen, gestaltet sich schwierig. Ob der Puppenmacher Duran­-Duran helfen kann?

 

Mit den gelieferten Puppen gibt es neue Probleme: sie fransen aus, machen nicht richtig mit, und dann kommt auch noch die Freundin Dolly Baby in die Quere und will das Glück ausgerechnet mit diesen Puppen erleben. Viel­leicht sind die Puppen auch gar nicht echt und richten sogar Schaden an. »Zertrümmern!«, meint die »Gesell­schaft der Freunde des Verbrechens«.

Die Dramatikerin Anne Lepper, Jahrgang 1978, lässt in ihrem neuesten Stück, das zum Mülheimer STÜCKE­-Festival 2017 eingeladen wurde, inspiriert von Politik, Zeitgeschichte, Popsongs und Literatur, im wörtlichen Sinne »die Puppen tanzen«.

Inszenierung: Peter Wallgram,
Ausstattung: Sandra Linde,
Dramaturgie: Barbara Noth,

Mit: Miko Greza, Martin Petschan, Julia Reznik, Konstantin Rickert, Lena Vogt, GFV-Chor

Do. 29. März 2018 19:30 Uhr     Theater am Engelsgarten     
Sa. 07. April 2018 19:30 Uhr     Theater am Engelsgarten     
So. 08. April 2018 18:00 Uhr     Theater am Engelsgarten     
Do. 12. April 2018 19:30 Uhr     Theater am Engelsgarten     
Fr. 13. April 2018 19:30 Uhr     Theater am Engelsgarten     
Sa. 28. April 2018 19:30 Uhr     Theater am Engelsgarten     
So. 29. April 2018 16:00 Uhr     Theater am Engelsgarten     
Sa. 19. Mai 2018 19:30 Uhr     Theater am Engelsgarten     
So. 20. Mai 2018 16:00 Uhr     Theater am Engelsgarten     
Fr. 25. Mai 2018 19:30 Uhr     Theater am Engelsgarten

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑